Vienna Day Trip: Food, Blue Shorts&More

<a href=”http://www.bloglovin.com/blog/14340403/?claim=n4bp54n75ne”>Follow my blog with Bloglovin</a>

Hallo meine Lieben,

‚Hello beautiful Vienna‘ hieß es für mich dieses Wochenende nach langer Zeit wieder einmal. Unter dem Semester kam ich leider in den letzten Monaten gar nicht dazu in den Osten Österreichs zu fahren und ein wenig in der Landeshauptstadt Shoppen und Essen zu gehen und einfach nur Wien zu genießen.
Jetzt im Sommer zieht es mich eigentlich jedes Wochenende woanders hin. Schnell in den Zug gestiegen und schon ist man in knapp 2 Stunden auch schon in Wien-für einen Tag perfekt.

 

palmenhaus (1 von 1)-3

Und wie lässt es sich besser vom Westbahnhof aus in den Tag starten, als mit den Geschäften auf der Mariahilfer Straße? Ich weiß, eigentlich will ich ja sparen und nur ‚schauen‘, aber vor allem dann fallen mir immer die schönsten Dinge ins Auge und Nein-Sagen fällt mir ja generell schwer. Ich hatte ja noch Glück, dass Zara erst wieder in ein paar Tagen Re-Opening hat, denn wer weiß, was ich noch alles gefunden hätte.

neni (1 von 1)-4
Wie auch immer, zu Mittag wollten wir dann natürlich nicht ‚irgendwo‘ essen. Also ging es für uns weiter zum Naschmarkt, wo wir, dank dem Tipp der lieben Julie (@julieleinchen),  bei ‚Neni am Naschmarkt’ wirklich so so gutes Essen bekommen haben! Die israelische Speisekarte war wirklich genau nach unserem Geschmack, weshalb die Auswahl auch nicht ganz so leicht war. Schlussendlich haben wir uns dann beide für einen Salat mit Avocado, Kichererbsen, Garnelen und einer Dattel Vinaigrette entschieden. Hört sich doch schon mal extrem lecker an oder? Und genau das war es auch! Also wenn ihr demnächst in Wien seid, dann ist Neni am Naschmarkt eine echte Empfehlung. Auch Veganer und Vegetarier werden dort fündig und in der Speisekarte sind alle Allergene und Ernährungsformen angeführt. Preislich ist das Ganze auch völlig okay, finde ich.

neni (1 von 1)-2 neni (1 von 1)-3 neni (1 von 1)-5

Wenn man dann schon einmal am Nachmarkt ist, darf man es sich natürlich auch nicht nehmen lassen, auf und ab zu gehen und all die internationalen Spezialitäten zu begutachten. Wer nach einer bestimmten Landesküche sucht, wird bestimmt fündig. Ich habe es nun endlich einmal geschafft, mir Matcha dort zu kaufen, nachdem so viele von euch immer davon schwärmen. :p

nasch (1 von 1)-3 nasch (1 von 1)-2

 

Weil Wien aber natürlich noch mehr zu bieten hat und der Tag noch lange nicht vorbei war, gingen wir dann weiter in Richtung Palmen- und Schmetterlinghaus, zur Albertina, Museumsquartier und letzen Endes auf die Kärntnerstraße und zum Stephansdom.

Ich finde ja, dass man vor allem in dieser Gegend ein ganz anderes Wien antrifft, das mir persönlich viel besser gefällt. Besonders der Stil der Gebäude und der Schick sprechen einen sehr an und lassen einen Wien richtig ‚genießen‘.
Und wie immer durfte ein Eis an einem schönen, aber windigen Sommertag nicht fehlen. Im Eissalon Tuchlauben haben wir uns dann noch jeder zwei Kugeln gegönnt, bevor es dann wieder in Richtung Bahnhof und noch zu Vapiano ging.
Fazit: Wien ist immer einen Besuch wert.

palmenhaus (1 von 1)-4

icewien (1 von 1)

Wie immer blieb die Kamera natürlich nicht daheim und ich habe für euch fleißig fotografiert. Mit meiner Zara Shorts, einem weißen Top von H&M und einem Mango Blazer plus Ralph Lauren Ballerinas habe ich dieses Mal einen praktischen Look für die Stadt gewählt, mit dem man auch die knapp 14 Tausend Schritte, die wir gestern zurückgelegt haben, locker schafft. Getrackt haben wir das Ganze mit dem ‘Misfit Shine‘ Aktivitätentracker, den ich ganz gerne an solch ‘sportfreien’ Tagen verwende, um zu sehen, wie viel ich mich dennoch bewege. Und gestern konnte man wahrhaftig sagen: ‘Shopping is my Cardio’ haha

Aber nun ‘have Fun’ watching.

Xoxo

OUTFIT DETAILS:

Blazer Mango (hier ähnlichen bestellen)

Schuhe Ralph Lauren (hier ähnliche bestellen)

Shorts Zara (hier ähnliche bestellen)

Top H&M (hier ähnliches bestellen)

Tasche Escada bzw. Michael Kors (hier und hier bestellen)

palm (1 von 1)

 

 

icewien (1 von 1)-3 nasch (1 von 1)-4 kl (1 von 1) palmenhaus (1 von 1)-2

icewien (1 von 1)-2

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

  1. Nora
    3. August 2015 / 16:47

    Steffi also nach diesem Post hier hab ich jetzt richtig Lust mal nach Wien zu kommen!:)
    Dein Post ist richtig toll und einladend geschrieben:)
    Liebe Grüße und ganz viele Bussiiiiis aus Luxemburg <3
    Nora
    http://www.noraschi.wordpress.com

  2. 3. August 2015 / 17:58

    aaaaaaah, dank den vielen vielen tollen Fotos hab ich wieder mal richtig Lust auf Wien bekommen! Im Sommer ist’s einfach am Schönsten dort! 🙂 Und vielen vielen lieben Dank für’s Erwähnen!
    Der nächste Post handelt dann hoffentlich von einem Mädels-Daytrip nach München – Stefaniegoldmarie und Julieleinchen on Tour! 😉
    Alles Liebe, Julie
    http://www.julieleinchen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.