Pumpkin Spiced Waffles

sweetwaffle (1 von 1)-2 Kopie

 

Scroll down for the English Recipe!

Guten Morgen meine Lieben,

Am 1. November kommt dann der Nachtrag zu Halloween: Kürbiswaffeln

Bei uns wird er ja hauptsächlich in salzigen Speisen verwendet, was natürlich auch total lecker schmeckt, aber durch Pinterest, Instagram und Co oder eben den Pumpkin Spiced Latte bei Starbucks, sieht man auch immer wieder tolle Gerichte, bei denen Kürbis als süße Speise am Tisch landet.

Ich habe das Rezept schon einmal mit euch geteilt, war aber (wie so oft) mit den Fotos einfach nicht mehr zufrieden. Kann passieren oder? Also hier nochmal.

Meistens kommt Kürbis in Form von Kürbis Püree zur Anwendung. Und ich glaube hier liegt auch das Problem. Denn wo gibt es das bei uns schon zu kaufen? Da versteht, dass es vielen zu mühsam ist, vorher selbst welches herzustellen.

Dabei ist das eigentlich total einfach! Wer reines Püree haben will, braucht seinen Hokkaido nur zu schälen, entkernen und für zirka 10 Minuten garen, bevor der Kürbis dann püriert wird. Im Kühlschrank hält sich das Ganze dann auch 2-3 Tage und ist einfach total praktisch!

Eines darf auch in diesem Rezept nicht fehlen: viel viel Zimt, Vanille, Lebkuchengewürz und Oatmeal Spice von Just Spices.

Übrigens könnt ihr mit meinem Code juststefanie -10% auf eure Bestellung bei Just Spices sparen! Ihr wisst mittlerweile, wie sehr ich die Gewürze liebe. 🙂

Was Waffeln noch immer brauchen, ist doch das richtige Topping. Ich finde, dass frische Beeren und Xucker Nunux Creme perfekt passen.

Also, überzeugt euch auch vom Kürbis zum Frühstück.

Xoxo


 

RECIPE || 2 Portions|| whole grain,wheat-free,  sugar free||20 Minutes


 

 

Zutaten/Ingredients:

  • 60g Dinkelmehl/ Spelt Flour
  • 40g Kokosmehl/ Coconut Flour
  • 150ml Buttermilch/ Buttermilk
  • 2 Eier/ Eggs
  • 100g Kürbis Püree/ Pumpkin Puree*
  • 1 TL Backpulver/ 1 Tsp. Baking Powder
  • Lebkuchengewürz/ Gingerbread Spice
  • Oatmeal Spice from Just Spices
  • Zimt/ Cinnamon
  • Bourbon Vanille/Bourbon Vanilla
  • Stevia Drops/Agave/FlavDrops
  • 1 TL Kokosöl für das Waffeleisen/ 1 Tsp. Coconut Oil to cover your Waffle Iron
  • Toppings nach Belieben/Toppings as desired

*home made or 100% natural store-brought

Zubereitung/How To:

  1. In einer Schüssel vermengt ihr einfach die Eier mit der Milch und dem Kürbispüree und gebt dann die trockenen Zutaten, Gewürze und Stevia Drops nach Belieben dazu./ In a Bowl, simply combine Egg, Milk, Pumpkin Pure and add dry Ingredients and Spices.
  2. Lasst den Teig rasten, während ihr das Waffeleisen mit etwas Kokosöl auf mittlere-hohe Stufe einschaltet./Let the Dough set while turning on the Waffle Iron with some Coconut Oil to a medium-high Heat.
  3. Backt nun mit je 4 Esslöffeln vom Teig vier große Waffeln./Bake four large Waffels using 4 Tbsp. of the Dough each.
  4. Haltet sie dann am besten im Ofen warm./ Keep them warm in the Oven.
  5. Toppt eure Waffeln mit den Beeren, Mandeln und Nunux Creme./Top the Waffeln with Berries, Almonds and Nunux Hazelnut Spread.
  6. Fertig!/Done!

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie

And don´t forget to tag me when using one of my Recipes! #stefaniegoldmarie

 

 

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.