Apple Almond Pie

Apple Pie (1 von 1)

Scroll down for English!

Hey ihr Lieben,

Was gibt es besseres als an einem verregneten (oder eher verschneiten) Nachmittag am Wochenende eine Lernpause einzulegen, sich in die Küche zu stellen und mal wieder das ganze Haus mit dem Duft von Zimt und gebackenen Äpfeln zu erfüllen? NICHTS!

Und wenn dann noch ein leckerer und vor allem einfach zuzubereitender Apple Almond Pie herauskommt, umso besser.

Ich liebe die Kombination von Äpfeln mit Zimt und MANDELN einfach! Aber irgendwie habe ich letzter Zeit nie daran gedacht, mal einen etwas gesünderen Apfelkuchen für den Blog zu backen. Also, musste auch das schnell geändert werden.

Einfach und lecker sollte er obendrein noch werden. Ganz schön was vorgenommen, oder? Naja, bei Apfelkuchen ist das ja nicht so schwer, denn das gesunde Obst hätten wir ja schon einmal.

Im Sommer habe ich euch einen Post online gestellt mit gesunden Backalternativen. Genau auf die habe ich dann dieses Mal zurückgegriffen, dass das Originalrezept stammt von einer guten Freundin und ist an sich voll mit Zucker, Butter und Weizen.

Dass das nicht nötig ist und man ruhig einige Zutaten austauschen kann, beweist das Ergebnis ganz gut. Perfekte Konsistenz, schön süß und saftig-so sollte ein Apfelkuchen sein.

Denn nicht nur Weizenmehl könnt ihr durch Dinkel und Mandelmehl, sowie ein wenig Vanille Whey (oder mehr Mehl anstatt dessen) ersetzen, auch die Butter kann durch Mandelmus und Apfelmus ausgetauscht werden.

Dass ich statt Zucker lieber Xucker verwende, brauche ich nicht nochmal sagen, oder? :p

Auch für die Zubereitung braucht ihr gar nicht lange und außerdem ist das Ganze alles andere als kompliziert. Okay, Äpfel zu schneiden mag schon ein wenig lästig sein, aber für den Kuchen nimmt man das doch gerne in Kauf haha

Na, wer ist jetzt noch auf der Suche nach einem leckeren Rezept für den Kaffee am Sonntag?

Xoxo

Apple Pie (1 von 1)-3


RECIPE || 10-12 Portions|| wheat free, high in Protein, refined Sugar free||60 Minutes total


 

Zutaten/Ingredients:

  • 100g Dinkelmehl/Spelt FLour
  • 50g Mandelmehl/Almond Flour
  • 50g Vanilla Whey*
  • 4 Äpfel/Apples
  • 1 TL Backpulver/1 Tsp Baking Powder
  • 4 Eiklar/Egg-Whites
  • 2 Eidotter/Egg-Yolks
  • 75g Mandelmus/Almond Butter
  • 100g Apfelmus/Apple Sauce
  • 125g Xucker Bronxe/Xucker Bronxe (natural Brown Sugar Replacement)
  • Bourbon Vanille (mit dem Code JUSTSTEFANIE ein Oatmeal Spice zu jeder Bestellung gratis dazu)
  • Zimt/Cinnamon
  • etwas Agavendicksaft/some Agave
  • Mandelsplitter/Almond Chips

Zubereitung/How To:

  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad Umluft vor./Pre-Heat your Oven to 180 Degrees Celsius.
  2. Schält, halbiert und entkernt die Äpfel, bevor ihr sie in Spalten schneidet./Peel, half and remove Seeds of your Apples before cutting them into Slices.
  3. Gebt zu den Äpfeln Zimt und etwas Agavendicksaft./ Cover your Apples with some Agave and Cinnamon.
  4. In einer Schüssel schlagt ihr zuerst die Eiklar mit dem Xucker steif./Beat Egg White with Xucker until stiff.
  5. Nun kommen die Eigelb, Apfelmus und das Mandelmus dazu./Now add in Egg Yolks, Apple Sauce and Almond Butter.
  6. Nach und nach hebt ihr nun Mehl, Mandelmehl, Whey  und Backpulver unter./Gently add in Spelt and Almond Flour and Whey and Baking Powder.
  7. Würzt mit Vanille und Zimt./Spice with Vanilla and Cinnamon.
  8. Nun verteilt ihr den Teig in einer Tartform oder einer anderen Backform nach Belieben./Now fill the Dough into a Tart-Bakingform or any other Baking Form of Choice.
  9. Gebt dann Apfelspalten und Mandelsplitter oben drauf und backt den Apple Pie für zirka 40 Minuten./Top with Apple Slices and some Almond Chips and bake for about 40 Minutes.
  10. Enjoy!

Nährwerte pro Stück (1/12)/Nutritional Information per Slice (1/8): ca. 143 Calories, 9g Protein, 12g Carbs, 6g Fat

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie

And don´t forget to tag me when trying one of my Recipes! #stefaniegoldmarie

Apple Pie (1 von 1)-2

Apple Pie (1 von 1)-6

Folge:
Teilen:

5 Kommentare

  1. Hannah
    21. Februar 2016 / 15:08

    wie groß ist die Form? 🙂 liebe grüße

    • 26. Februar 2016 / 21:54

      Die genauen Zentimeter kann ich dir leider nicht sagen, aber es ist eine große Tart Form, die ich von Ikea habe 😉
      Xoxo

  2. 22. Februar 2016 / 14:03

    Nun habe ich es endlich geschafft auch hier auf deinem Blog das Rezept zu deinem Apfelkuchen anzuschauen. Da hat man so viel zu tun, dass man einfach nicht dazu kommt, dabei war ich seit gestern schon so unglaublich neugierig auf dein Rezept und ich finde es einfach klasse.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

  3. Esther
    1. März 2016 / 22:53

    Ich würde das Rezept so gerne ausprobieren! Gibt es denn eine Alternative zu den 50g Vanilla Whey, da ich mich vegan ernähre?

    Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
41   726
76   1168
54   971
59   1189