Allgemein

Food Photography-FAQ

 

faqq

English below!

Hey ihr Lieben,

Auf Instagram und vor allem auch seitdem ich Snapchat habe (@stefaniegoldmarie) werde ich ja von euch regelrecht mich Fragen zum Thema Food.Fotografie bombardiert haha

Natürlich möchte ich immer jedem eine Antwort geben, doch oft lässt es entweder mein Zeitplan nicht zu. Was mir außerdem  auffällt, ist, dass sich eure Fragen im Großen und Ganzen miteinander decken. Deshalb habe ich nun einmal die Top-Fragen in diesem Food Photography-FAQ zusammengeschrieben. Ich hoffe wie immer, dass sie euch weiterhelfen. Ansonsten habe ich in der Rubrik Food Photography schon ein paar andere Artikel zum Thema veröffentlicht.

Bei weiteren Fragen könnt ihr euch immer an mich wenden!

Xoxo

dowhatyoulove (1 von 1)

Q:Welche Kamera benutzt du? Which Camera do you use?
A: Ich verwende die Canon Eos 6D/I Use a Canon Eos 6D

Q:Warum genau diese?/Why did you chose this one?
A:Weil ich von meiner Canon Eos 700D auf eine Vollformat DSLR umsteigen wollte und da war die 6D die beste Wahl :)/Well, cause I wanted to switch to a full-frame Camera after using my 700d for a Year. The 6D was simply the best Choice.

Q:Warum eine so teure Kamera?/Why such an expensive Camera?
A: Naja, wenn man viel Zeit und Arbeit in seine Fotos investiert und daran Freude hat, dann ist der Preis allemal gerechtfertigt./I use my Camera daily and put a lot of Effort in my Pics. I guess that justifies the Price.

Q:Welches Objektiv?/ Which Lense?
A: Canon 50mm f/1.4

Q:Machst du deine Fotos in Jpeg oder Raw?/Do you shoot you Pics in Jpeg or RAW?
A:Beides!

Q:Wie bearbeitest du deine Bilder?/ How do you edit them?
A: Photoshop&Lightroom

Q:Wie lange brauchst du, um sie zu bearbeiten?/How long does Editing take?
A: Für ein Bild 10-20 Minuten. Je nachdem wie aufwändig. Aber meistens ändere ich nicht viel./10-20 Minutes per Pic. It depends on how much I need to change. But mostly, I want my Pics to look good on the Camera, so I don´t overedit them.

Q:Hast du dir Tutorials im Internet angesehen?/ Did you wach Tutorials?
A: Auch, aber vor allem habe ich Artikel bei anderen Food Bloggern nachgelesen./Yes, but most of all, I just read Articles from other Food Bloggers.

Q:Wann ist die beste Uhrzeit um Fotos zu machen?/When´s the best Time to shoot?
A: Ganz klar am Vormittag! Zu mittag ist die Sonne oft ein Hindernis./In the late Morning! At Lunch Time, Sun´s often a bit tricky.

Q:Wie lange dauert so eine Foto-Session?/How long does Photographing take?
A: Nicht lange-wirklich! Meistens um die 5 Minuten. Wenn ich nach maximal 15 Minuten kein schönes Foto habe, lasse ich es haha/ Not long-really! Mostly, about 5 Minutes. If I don´t have a good Pic after 15 Minutes, I let it be. :p

Q:Wie lange fotografierst du schon mit einer DSLR?/ For how long do you use a DSLR to shoot your Pics?
A: Meine Canon 700d habe ich zur Matura im Sommer 2014 bekommen und die 6D habe ich dann ein Jahr später gekauft./Got my  Canon 700d in Summer 2014 for Graduation and bought my 6D in Summer 2015, so one Year later.

Q:Woher hast du deine Fotountergründe?/Where did you get your Photography Backgrounds?
A: Die hat mir alle mein Opa zusammengebaut und gestrichen. :)/My Grandpa made them for me 😉

Q:Worauf bei Komposition achten?/What´s important with Composition?
A: Dass das Essen immer das Erste ist, worauf man im Bild schaut./Food should be the first Thing to look at.

Q:Geheimrezept?
A: Freude und genug Eigeninteresse an der Fotografie!/Fun and enough Interest in Photographing!

Q:Was machst du morgens im Winter, dass deine Fotos trotzdem schön hell sind?/How do you light your Photos during Winter in the Mornings?
A: Ganz einfach, ich verwende eine Softbox!/It´s simple. I use a Softbox.

Q:In welchem Modus fotografierst du?/Which Modus do you use?
A: Immer im Manuell Modus./Always in Manual.

Einsteigertips/Tipps for Beginners:

  • die richtige Kamera finden/find the right Camera for your Needs
  • viel wichtiger eigentlich: das richtige Objektiv!/most important: the right Lense!
  • macht euch mit den Funktionen eurer Kamera vertraut. Sonst bringt sie euch leider gar nichts./
  • Üben, üben, üben!/Try, Try, Try!
  • sich im Internet schlau machen/research on the Internet
  • einen eigenen Stil entwickeln und nichts nachmachen/develop your own Stile and don´t copy
  • keinen Blitz verwenden/don´t use the Flash of your Camera
  • Iso nicht zu hoch/don´t turn the Iso to a high Level
  • Setting: Weniger ist oft mehr/Setting: Less is more
  • Überkocht euer Gemüse nicht/Don´t overcook your Food
  • Fokus in der Mitte des Bildes/Focus should be in the Middle of your Pic
  • nicht zu viel Kontrast/don´t use too much Contrast
  • ‚überbearbeitet‘ eure Bilder nicht!/don´t over-edit your Pics!

 

10 Comments

  • Reply
    Kathleen
    26. Februar 2016 at 10:25

    Eine sehr schöne Übersicht, die du hier gegeben hast. Auch die Tipps am Ende finde ich sehr gut.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

  • Reply
    Laura
    26. Februar 2016 at 20:22

    Hey,danke für diesen Post! Er hat mir sehr weitergeholfen ?

  • Reply
    veg.fruitia
    27. Februar 2016 at 16:54

    Wiedermal ein super toller und hilfreicher Post, vielen Dank Stefanie!

  • Reply
    Ilka
    28. Februar 2016 at 7:56

    Danke für den Post! Will mir gerade nämlich eine Spiegelreflex zulegen und das alles ist noch ziemlich Neuland. Habe mir die canon 700d auch schon abgeschaut. Warst du zufrieden? Ist sie als Einsteigermodell gut geeignet? Viele grüße!

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      28. Februar 2016 at 8:19

      Hey 😉 gerne! Ja, als Einsteigermodell ist die 700d top! Also ich würde dir auf jeden Fall zu dieser oder zur 750d raten.
      xoxo

  • Reply
    Lisa
    29. Februar 2016 at 12:05

    Wow, danke für die tollen Tipps! 🙂 Deine Fotos sind einfach immer die schönsten – toll, dass du dein Wissen auch weitergibst <3

    Liebe Grüße
    Lisa

  • Reply
    Linda
    2. März 2016 at 8:30

    Vielen Dank für den hilfreichen Artikel! 🙂

    Kannst du eine bestimmte Softbox empfehlen, bzw. welche verwendest du?

  • Leave a Reply