Coconut Semolina Cake

 

GRIESS

Scroll down for English!

Hey ihr Lieben,

Spontane Ideen sind oft die besten Ideen. Oh ja! Gestern wollte ich wieder einmal etwas backen. Was genau es werden sollte, war mir 10 Minuten zuvor noch immer nicht ganz klar. Ihr wisst ja, wie sehr ich Cheesecake liebe mit Müsli- oder Questbar-Kruste, doch erstens war mir das dann doch zu ‚aufwändig‘ (jaja eigentlich bin ich ja faul, was das Kochen angeht, denn bei mir muss immer alles einfach und schnell gehen) und außerdem sollte es ja etwas Neues werden, das auch einen eigenen Blogpost hier verdient :p

Gesagt, getan. Mit dem Ergebnis war ich zu 100% zufrieden, denn dieser Coconut Semolina Cake hält, was er verspricht. Ganz ohne Mehl, Zucker, Butter und Weizen kommt das Rezept aus und schmeckt trotzdem einmalig. Schon mal probiert nur mit Dinkelgrieß zu backen? Auf Pinterest habe ich schon etliche ähnliche Rezepte gesehen, die alle vor allem einfach waren und mega lecker aussahen. Also, warum dann nicht auch selbst mal ausprobieren.

Von der Konsistenz her kann man den Teig vielleicht ein wenig mit dem eines Cheesecakes vergleichen. Nur ist der Grießkuchen flaumiger und kommt einem ’normalen‘ Kuchen ein Stück näher. Ein bisschen was von Grießbrei hat er auch, wenn man das so sagen kann haha

Wie auch immer, der Kuchen schmeckt und das ist die Hauptsache! Außerdem müsst ihr nicht viel mehr machen, als Grieß kochen, mit den übrigen Zutaten vermengen und backen-done!

Woher kommt dann der Kokosgeschmack? Das denken sich jetzt bestimmt einige von euch, oder? Naja, ich habe hier einfach anstatt normaler milch Kokosmilch verwendet, die dem Kuchen nicht nur einen super Geschmack gibt, sondern ihn auch noch schön saftig und cremig macht. Jede andere Milch würde aber denke ich genauso funktionieren. Probiere ich definitiv beim nächsten Mal!

Ja, was gib´t jetzt noch zu sagen, als dass Kaffee und Kuchen am heutigen Sonntag wohl gerettet wären haha

Hier das Rezept.

Xoxo

GRIESS2

 

 


RECIPE || 8 Portions|| wheat free, high in Protein, refined Sugar free||75 Minutes total


 

Zutaten/Ingredients:

  • 100g Dinkelgrieß/100g Spelt Semolina
  • 500ml Kokosmilch/500ml Coconut Milk
  • 2 Eier/2 Eggs
  • 300g Skyr
  • 100g Puder Xucker
  • Bourbon Vanilla Powder
  • optional: Johannisbrotkernmehl/Carob Gum

Zubereitung/How To:

  1. Heizt den Ofen auf 150 Grad vor./Pre-Heat your Oven to 150 Degrees.
  2. Koch in einem Topf die Kokosmilch auf./Heat Coconut Milk in a Pot.
  3. Gebt dann unter ständigem Rühren den Grieß dazu./While stirring immediately, add in Semolina until it cooks.
  4. Dreht die Hitze zurück und lasst alles schön eindicken und ein wenig auskühlen./Turn down Heat and let thicken and cool down a bit.
  5. In der Zwischenzeit schlägt ihr eure Eiklar mit Xucker streif./Meanwhile, beat your Egg-Whites with Xucker until stiff.
  6. Hebt dann die Eigelb und den Skyr sowie Vanille und Johannisbrotkernmehl unter./Gently add in Yolks and Skyr, Vanilla and Carob Gum.
  7. Zu guter Letzt kommt noch der Kokosgrießbrei zur Masse./Finally, mix with cooked Coconut-Semolina.
  8. Alles schon durchmischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen und für eine Stunde auf niederem Einschub backen./Put in a Baking Form which is covered with Baking Paper and bake for one Hour on a low Track.
  9. Auskühlen lassen und fertig!/Let cool down and enjoy!

Nährwerte pro Stück (1/8): 120 Kalorien, 10h Kh, 8g Ew, 5g Fett

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie

And don´t forget to tag me when trying one of my Recipes! #stefaniegoldmarie

Folge:
Teilen:

12 Kommentare

  1. Laetitia
    6. März 2016 / 9:47

    Hey Stefanie, tolles Rezept ? Hast du bei der Kokosmilch die dickflüssige aus der Dose genommen, oder den kokosdrink von alpro? Werde mich die Tage mal rantrauen ?

  2. Lisa
    6. März 2016 / 13:17

    Hmm das klingt ja verdammt lecker 🙂
    Hast du eine Idee wie man eins von den zwei Eiern ersetzen könnte? Würde den Kuchen heute gerne backen und hab nur ein Ei 🙂
    Liebe Grüße,
    Lisa <3

    • 6. März 2016 / 19:59

      Danke :*
      Ich würde mehr Gries und mehr Kokosmilch verwenden. Denke, dass das mit einem Ei auch klappt 😉
      Xoxo

  3. suse
    6. März 2016 / 18:46

    Wie gross ist deine Form gewesen? 🙂 und das mit der Milch würde mich auch interessieren. Viele liebe Grüße

    • 6. März 2016 / 20:00

      Eine kleine für 8 Stück, also 18 cm 🙂 Ich habe eine Kokosmilch mit 5% Fett aus der Dose verwendet.
      Xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
41   720
75   1167
54   971
59   1189