Favorite Seafood Pasta

Favorite Seafood Pasta

Seafood Pasta Xucker Rezept

Scroll down for the English Recipe!

Hey ihr Lieben,

Nudeln=große Liebe
Lachs=ganz große Liebe
Garnelen=ganz ganz große Liebe

Ähm ja, muss ich noch was sagen, außer dass dieses Gericht zurecht den Namen Favorite Seafood Pasta trägt?! :p

Inspiriert hat mich dazu niemand geringerer als Jamie Oliver mit seinen Prawn Linguine, für die er auch neben Garnelen noch einen zweiten Fisch, nämlich Sardellen verwendet. Da ich aber erstens keine daheim hatte und sie mir eigentlich auch nicht schmecken, hab ich das Ganze einfach mit geräuchertem Wildlachs probiert und siehe da, es war MEHR ALS LECKER!
Vor allem die Kombi von Tomaten, Champignons und Rucola ist wie immer einfach perfekt. Noch meine geliebten Dinkel Vollkorn Spaghetti dazu und was will man mehr!

Außerdem habe ich in der Sauce wieder einmal meine ‚Geheimwaffe‘ verwendet: das Xucker Tomatenketchup! Damit könnt ihr wirklich jede Tomatensauce aufpeppen und müsst das Ganze nicht mehr so stark würzen.

Ihr wisst ja, dass ich Nudeln wirklich über alles liebe! Ich glaube, ich würde sie IMMER gegenüber Reis bevorzugen und Nudeln wären auch einer der Gründe, warum ich NIE NIE NIE auf Kohlenhydrate verzichten könnte. Vor allem diese Dinkel Vollkornspaghetti haben es mir angetan. Normalerweise gibt es die wirklich fast jeden zweiten Tag, doch letzte Woche war ich oft unterwegs, also war es höchste Zeit, meiner Nudelsucht wieder nachzukommen haha. Und dafür eignet sich dieses Rezept einfach  perfekt! Alles was ich liebe in einer Schüssel!

Na, wem geht es da auch so?

Hier das Rezept!

Xoxo

Seafood Pasta Xucker rezept (1 von 1)-2


RECIPE || 1 Portion|| high protein, whole-grain, high fiber||less than 20 Minutes total, easy to make


 

Zutaten/Ingredients:

  • 80g Dinkelspaghetti (ungekochtes Gewicht)/Spelt Spaghetti (dry Weight)
  • 2 Handvoll Rucola/2 Handful Arugula
  • 1 TL Olivenöl/1 Tsp Olive Oil
  • 50g Räucherlachs (ich verwende immer Wildlachs)/50g Smoked Wild Salmon
  • 150g Black Tiger Riesengarnelen (4-5 Stück)/100g Black Tiger King Prawns (4-5 Prawns)
  • 150g Cherry Tomaten/Cherry Tomatoes
  • 150g Champignons
  • etwas Lauch/some Leek
  • 2 EL Xucker Ketchup
  • Pfeffer, Salz/Pepper, Salt
  • Knoblauch/Garlic
  • Tomatenflocken/Tomato Flakes
  • Arrabiata Gewürz von Just Spices
  • frisches Basilikum/fresh Basil

Zubereitung/How To:

  1. Kocht die Nudeln gemäß Anleitung auf der Packung./Cook Noodles according to Directions stated on the Package.
  2. Schneidet den Lauch, Tomaten und die Champignons klein./Thinly cut Leek, Tomatoes and Champignons.
  3. Erhitzt die Hälfte des Öls in je einer Pfanne auf mittlerer-hoher Stufe./Heat up Oil in two Pans on medium-high Level.
  4. In die eine gebt ihr zuerst den Lauch mit den Champignons und röstet alles goldbraun./In one Pan, roast Leek and Champignons until golden brown.
  5. Dann dreht ihr die Hitze zurück und gebt 3/4 der Tomaten dazu./Then, turn down Heat to a lower Level and add 3/4 of the Tomatoes.
  6. Lasst alles für zirka 5 Minuten köcheln, bevor das Ketchup und die Gewürze hinzukommen./Let cook for approx. 5 Min until it turns into a Sauce.
  7. Währenddessen mariniert ihr die Ganelen mit etwas Knoblauch, Salz, Pfeffer und Kräutern./Meanwhile, season Prawns with Garlic, Salt, Pepper and Herbs.
  8. Bratet sie dann in der andren Pfanne scharf an. 2-3 Minuten reichen./Roast on a high Level just for 2-3 Minutes.
  9. Zu guter Letzt kommt noch der Räucherlachs und etwas Rucola, sowie die Nudeln zur Sauce./Finally, add Salmon, some Arugula and Spaghetti to your Sauce.
  10. Alles gut durchmischen, mit dem restlichen Rucola und den Garnelen servieren./Stir well and serve with remaining 1/4 of the Tomatoes, Arugula and Prawns.
  11. Fertig!/Enjoy!

Nährwerte für diese Portion/Nutritional Information per Portion: 540 Calories, 61 Carbs, 7 Fat, 50 Protein

Seafood Pasta Xucker rezept (1 von 1)-3

Folge:
Teilen:

1 Kommentar

  1. Antonia
    24. März 2016 / 9:18

    Ich weis nicht in welchem Jamie Oliver Buch du das Rezept gesehen hast, das ist ja in mehreren, aber in der „15-Minuten Küche “ verfeinert er es noch mit einer Prise Zimt ? Das musst du unbedingt mal ausprobieren ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folge mir!