April, April-Life Update

April, April-Life Update

see2.04 (1 von 1)-3

April, April-Life Update Number Four 😛

Hey ihr Lieben,

März vorbei, hallo April-also gibt´s wieder mal ein kleines Update von mir, was sich so in den letzten Wochen getan hat und was der April so mit sich bringt.

Zugegeben, der März verging wie im Flug! Nicht nur, dass ich glaube ich öfter in Wien war, als in Salzburg haha, auch persönlich haben sich so ein paar Sachen bei mir verändert. Oft merkt man das gar nicht, doch dann denke ich wieder ein Monat zurück und komme drauf, hey vor einem Monat sah dies und das noch so bei dir aus.

wien21.03oper (1 von 1) Kopie

Freundschaft

Im letzten Monat ist mir wieder einmal bewusst geworden, was sich durch Instagram und das Bloggen so alles entwickeln kann und warum ich diese Socila Media Plattform letzten Endes doch so liebe. Dort lernt man nämlich nicht nur richtig viele coole Mädels kennen, die die selben Interessen teilen wie man selbst, sondern es entwickeln sich auch echte Freundschaften!

Umso mehr hat es mich deshalb gefreut, dass ich im März gleich drei Mal die Gelegenheit hatte meine liebe Valentina in Wien zu besuchen. Schon schlimm, dass diese Freundschaft ohne Instagram wahrscheinlich gar nicht bestehen würde, denn mittlerweile zähle ich sie wirklich zu einer meiner engsten Freundinnen, mit der ich über alles reden kann, die mich versteht und der ich auch in schlechten Zeiten immer zur Seite stehe.

Neues Semester

Dieses Jahr hatte ich ‚Glück‘, denn nachdem das neue Semester erst am 9.3 angefangen hat, war ich also im März ganze zwei Wochen auf der Uni, bevor schon wieder die Osterferien für mich begonnen haben. Naja, aber kein Grund sich zu entspannen, denn schon nächste Woche steht die erste Klausur auf dem Programm und Ende April dann die nächste große. ABER wenn ich eines dieses Semester nicht mehr machen möchte und auch hart an mir in diese Richtung arbeite, ist es, mich andauernd zu stressen und alles erzwingen zu wollen. Da hat man im Studium schon verloren, glaubt mir, denn auf Dauer geht das einfach nicht gut. Aber das muss man selbst spüren, bevor man gescheiter wird, glaube ich.

02.04see (1 von 1)

Projekte

Auch im März und jetzt im April stehen einige wirklich coole Projekte und Kooperationen am Plan, die mir einfach unendlich Spaß machen und auf die ich auch sehr stolz bin. Zur Zeit merke ich einfach, dass alles, was man in seine Bilder und seinen Blog steckt auch irgendwann wieder zurückkommt.

Außerdem gab´s mich letzte Woche auch als Bloggerin der Woche in der Madonna zu sehen, ich war am Blogger Award, bei einem Videodreh in Wien für eine österreichische Mineralwasser Firma dabei, bei Neni in der Kochschule, habe mit Manner, Cola und einigen weiteren interessanten Firmen zusammengearbeitet.

Bevor stehen nun auch noch Kampagnen, von denen ihr bald mehr erfahren werdet. Eine, die erst im Herbst für euch zu sehen sein wird und auf die ich so stolz bin und ja, meine Schwester wäre fast vom Stuhl gefallen deshalb, war auch unter anderem dabei.

Viel Arbeit, die sich aber hoffentlich für mich lohnt und die mir vor allem SO SO VIEL Spaß macht!

Noch dazu werden sich viele von euch auch freuen, wenn meine Powergirls von @powergirlmovement und ich im April noch mehr für euch posten. Alles zum Thema Ernährung, Gesundheit, Selbstvertrauen, Rezepte;…seid also gespannt.

02.04see (1 von 1)-3

Sport

Laufen, laufen, laufen-was hätte Stefanie denn sonst gemacht haha?! Nein oft zähle ich meine Kilometer am Monatsende zusammen und denke mir dann nur, dass ich bestimmt nicht so viel mit dem Auto gefahren bin haha (Ja, man muss sagen, dass ich einfach keine gute Autofahrerin bin. Nur wenn´s sein muss eben, sonst darf Mama gerne Chauffeur spielen :p)

Was ich mir aber ganz fest für den April vorgenommen habe, ist, einen fixen Morgenrhythmus zu bekommen. Also öfter vor dem Frühstück Laufen zu gehen und auch neben meinen 50 Kniebeugen, die ich schon seit zirka zwei Jahren jeden Tag mache, noch andere Übungen einzubauen. Seit Freitag sind also außerdem noch 25 Sit-ups und 2 Minuten Planken dabei. Die Idee kommt natürlich auch nicht von irgendwo her, sondern von meiner lieben Klara (@trishapeness; www.klarafuchs.com)

Ansonsten werde ich das Laufen von der Distanz her weiterhin beibehalten, also 75 km die Woche einplanen. Ein Rest-Day ist auch immer fix dabei.

Ernährung

Ostern, Ferien, Geburtstage, Events-ja ich hab schon ein wenig mehr als sonst immer gegessen, denke ich zumindest. Denn so sehr wie im letzten halben Jahr habe ich mir keinen Kopf über eine 100% cleane Ernährung gemacht. Und es hat sich absolut NICHTS geändert! Ich habe weder zugenommen noch sonst was. Das zeigt mir einmal mehr, wie sehr ich mich in den letzten Jahren einfach unnötig mit dem Ganzen gestresst habe. Mittlerweile kann ich glaub ich echt sagen, dass Essen für mich wieder vollkommener Genuss ist und ich mir auch nichts mehr verbieten muss. Wie lange habe ich kein Brot gegessen, das nur den kleinen Weizenanteil aufwies? Nicht mal einen normalen Kornspitz-ja klingt echt bescheuert oder?! Aber wisst ihr was, ich liebe den Bio Kornspitz von Ja Natürlich einfach und deshalb hat der in letzter Zeit mein Roggenvollkornbrot ganz schön verdrängt würde ich sagen haha

Eine Zeit lang habe ich auch wieder versucht, so gut es geht KOMPLETT auf Zucker zu verzichten. Eine Zeit-naja eine Woche. Aber ich kann das einfach nicht. Ein Leben ohne ganz NORMALE Milchschokolade wäre für mich eben nicht das Gleiche. Natürlich verwende ich viel Xucker und liebe deren Schokolade auch abgöttisch, aber hier und da muss dann doch ein Stück Milka oder Kinderschoko her. Deshalb genieße ich das auch bewusst. Man kann das auch, glaubt mir!

02.04see (1 von 1)-2

Must Haves

Der Frühling ist endlich da und mit ihm auch eine Reihe neuer Klamotten-bei mir zumindest. Erst letzten Freitag war ich wieder mal bei Zara und habe schon zu viel Geld auf einmal dort gelassen. Naja, es macht mich eben einfach doch irgendwie glücklich. Und Glück sollte man sich einfach nicht verbieten.

Ein paar Lieblinge von mir findet ihr schon in diesem Post. Vor allem die Kette und das Jeans Hemd sind wirkliche Favoriten von mir.

Außerdem habe ich wieder angefangen, mehr Youtube Videos zu schauen. Mich fasziniert es immer noch, wie viel Arbeit hinter so einem Video steckt und ich glaube auch, dass das der Grund ist, warum ich selbst noch nicht damit begonnen habe. Aber wer weiß :p

Lieblingssongs: Was Musik angeht, höre ich im Moment vor allem wieder viele alte Lieder zum Laufen oder auch neben dem Lernen oder Mittags zum Kochen. Wenn ich peinlich sein will, können sich meine Freunde auch mal die Backstreet Boys, Blue oder Jesse McCartney mit mir anhören HAHA

Neue Favoriten sind unter anderem 3 a.m von Mads Langer.

Lieblingsrezept: Definitiv das für meinen Carrot Cake Cheesecake!

Na, was hat sich bei euch so getan?

Lasst es mich wissen!

Xoxo

 

 

Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 4. April 2016 / 22:18

    Ich liebe solche Monatszusammenfassungen. Auch bei mir gab es im MĂ€rz so einiges 🙂 Ich habe es sogar geschafft einen kleinen Kurzurlaub mit einzuplanen und das obwohl ich so viel zu tun habe. Aber wer hat das nicht? Ich freue mich auf jeden Fall auf all deine BeitrĂ€ge hier auf deinem Blog und bin auch schon gespannt, was ich von euch Powergirls so zu sehen bekommen werde.

    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Kathleen von http://kathleensdream.de/

  2. Stephi Drexler
    6. April 2016 / 13:06

    Richtig toller Post 🙂 ich liebe persönliche posts wirklich sehr ! Und bewunder dich echt fĂŒr deine Motivation beim laufen und kochen â˜ș Ich gehe zwar auch 3 mal pro Woche laufen aber wĂŒrde trotzdem gern noch mehr Sport machen 🙂
    X stephi
    http://stephidrexler.com

  3. 6. April 2016 / 18:42

    Die Bilder sind der absolute Oberhammer!! Echt a Wahnsinn! HĂŒbsch wie a Model und Wahnsinns QualitĂ€t!! 😀
    Und Danke fĂŒr die feine ErwĂ€hnung! :-))))

    Uuuuund peinlich? Backstreet Boys? Ich bin mit dir zusammen peinlich hahaha 😀
    Bussi :*

    http://www.klarafuchs.com

  4. veg.fruitia
    7. April 2016 / 20:01

    Wow, echt Wahnsinn, dass du 75km die Woche schaffst. Aber es gibt fast nichts besseres als mit Sport in den Tag zu starten oder!? 🙂
    Schön zu lesen, dass es mit dem Essen immer flexibler wird und du es geniessen kannst (wie kann man deine Gerichte schon nicht geniessen*_*)
    Du hast echt einen tollen Blog, tolle Instagramseite und verdienst wirklich jedes Produkt, Kochschule und was dir alles zur VerfĂŒgung steht, mach weiter so!

    Alles Liebe veg.fruitia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
Die Antwort von Instagram enthielt ungĂŒltige Daten.

Folge mir!