About Allgemein Lifestyle Thoughts

Instagram:Two Years and 100k later

flowersmkme (1 von 1) Kopie

Hey ihr Lieben,

Heute kommt mal ein etwas anderer Post. Nämlich ein Throwback über 2 Jahre auf Instagram:Two Years and 100k later sozusagen. Zwei Jahre voller täglicher Bilder, Rezepten, netten Worten, Eindrücken und Ideen. Gestern bin ich abends noch durch meinen Feed gescrollt und fand es eigentlich ganz interessant, wie sich meine Bilder und mein Stil so verändert haben in der Zeit. Also kommt mit durch meine Zeitreise auf Instagram von April 2014 bis jetzt.

Xoxo

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.30.49

April 2014

Anfangs habe ich Instagram nicht ganz so regelmäßig genutzt. Ich ging noch zur Schule und hatte morgens oder mittags oft nicht die Zeit, alles immer schön herzurichten. Doch schon vor mehr als zwei Jahren gab es Leute, die mich immer mehr motiviert haben, auch selbst aktiv zu werden. Gesunde Ernährung war auch damals ein Thema bei mir und als es dort plötzlich Leute gab, die ihr Essen abfotografierten und mit der Community teilten, begann ich auch damit.

Begonnen hat alles mit den ersten Bildern mit meinem Iphone 5s. Ich hatte wenig Ahnung von Kameras, obwohl ich immer schon gerne fotografiert habe, also war das Iphone anfangs völlig ausreichend.

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.32.11

Juni 2014 

Der Sommer war da und meine Matura fast geschafft. Auf Instagram hatte ich mittlerweile die 10k geknackt. Allein das spornte mich an, weiterzumachen. Wie ihr seht bin auch den Questbars und meinen Pancakes seither treu geblieben haha

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.32.38

Juli 2014

Nach der Matura ging es dann so richtig los! Ich hatte endlich mehr Zeit und begann neben dem täglichen Posten auf Instagram auch mit diesem Blog. Anfangs kamen nicht so oft Posts, aber da die Nachfrage und auch die Follower stiegen, hatte ich Spaß wie nie an der Sache. Außerdem habe ich mir damals meine erste Spiegelreflex gekauft-die Canon 700d. Auf das Pancake Bild rechts oben war ich besonders stolz, denn es war das erste in meinem Insta Feed, dass ich mit der Kamera schoss.

 

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.33.07

Sommerferien 2014

Nicht nur, dass die Schule geschafft war, auch das Fotografieren und die freie Zeit taten mir so richtig gut. Ich hatte Spaß daran und schon damals investierte ich immer mehr Zeit in Fotos, Set-Up, Rezepte usw. 25k dankten es mir damals.

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.33.54

Herbst 2014

War eine nicht ganz so leichte Zeit für mich. Mein erstes Semester auf der Uni begann, oder besser: sollte beginnen. Ich hatte mich im Sommer für Molekularbiologie eingeschrieben. Doch schon nach wenigen Tagen merkte ich, dass es alles andere als das war, was ich mir vorgestellt hatte. Für mich brach damals fast eine Welt zusammen, weil ich einfach nicht wusste, was ich sonst studieren könnte. Dank Freunden bin ich aber dann nach etwa 1 1/2 Wochen auf Jus gewechselt und habe es nicht bereut. An meinen Bildern sehr ihr vielleicht, dass der Hintergrund anders ist und auch, dass es fast täglich Pancakes gab, denn ich war auch nach Salzburg in ein Studentenwohnheim gezogen, was ich im Nachhinein bereue, weil es einfach nicht nötig gewesen wäre.

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.35.03

Jänner 2015

2015 sollte ein super Jahr werden für mich! Schon der Jänner begann toll mit zwei Einsen auf meine Klausuren, einem super Winterurlaub in Tirol und auch am Fotografieren und Posten hatte ich weiterhin meine Freude. Damals waren es um die 35k. Für mich schon eine große Zahl.

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.35.49

Februar 2015

Ein kleines Highlight in meiner noch jungen ‚Karriere‘ als Bloggerin war sicher die Nominierung beim Madonna Blogger Award. Als ich im Dezember davon erfahren hatte, war es bestimmt mit ein Grund, warum ich damals so fleißig weiter gebloggt habe. Mir hat zum ersten Mal jemand so richtig bestätigt, dass das, was ich mache, gut ist und Anerkennung verdient. Außerdem habe ich meine liebe Klara (@trishapeness) kennengelernt, mit der ich auch heute noch durch das Powergirlmovement in Kontakt stehe. Sie war übrigens eine der ersten, der ich damals auf Instagram gefolgt bin. Ich glaube sogar, dass das noch vor meiner aktiven Zeit war :p

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.37.04

April 2015

Auf der Uni ging es wieder so richtig los und außerdem war das Powergirlmovement geboren! Zusammen mit acht weiteren tollen Mädels sorge ich also auch auf diesem Account für Motivation. Außerdem waren die 50k damals geknackt.

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.40.20

Sommerferien 2015

Hallo Canon Eos 6D-die beste Entscheidung, die ich je machen konnte und seither mein treuster Begleiter. Obwohl ich vorher schon knapp ein Jahr mit Spiegelreflex fotografiert habe, kann ich sagen, dass ich lange Zeit einfach keine Ahnung davon hatte. Doch mit steigendem Interesse für Kameras merkte ich schnell, dass ich mehr will. Also habe ich in mein ‚Baby‘ investiert und für mich hat es sich seither mehr als gelohnt! Die Follower stiegen, ich bekam immer mehr Anfragen-ja Instagram und der Bog wären im Sommer wohl neben der Uni nicht möglich gewesen. Aber genau deshalb arbeitete ich so viel ich konnte und begann alles besser zu timen, denn der Herbst war schneller da als erwartet. Und mit ihm die 75k.Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.41.56

Herbst 2015

Uni, Bloggen, Uni, Bloggen-ja dass es stressig werden wird, wusste ich! Aber ich hab´s trotzdem irgendwie immer geschafft Fotos, Kooperationen, Posts, Sport und das Lernen unter einen Hut zu bekommen. Fragt mich bitte nicht wie, aber ohne meine Wochenplanung wäre absolut NICHTS gegangen. Leider bin ich dabei oft auch selbst auf der Strecke geblieben, was ich im Dezember ganz schön zu spüren bekommen habe. Aber ein Leben ohne den ganzen ‚Wahnsinn‘ wäre auch unvorstellbar für mich. Dafür macht es mir einfach zu viel Spaß!

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.43.08

Jänner 2016

Was für ein Jahr lag hinter mir! Ich glaube, das habe ich bis heute noch nicht realisiert, was 2015 alles passiert war, was sich geändert hat. Umso besser eigentlich, denn ich selbst habe mich kaum geändert und das ist es auch, was ich beibehalten möchte. Ich bin noch immer die Stefanie von vor zwei Jahren. Nur, dass ich mittlerweile neben dem Studium eine zweite ‚Anstellung‘ habe: den Blog und Instagram. Eigentlich kann ich vor allem eines sein: dankbar! Vor allem auch mir selbst, denn ohne all die Arbeit der letzten Jahre wäre ich nicht hier. Und es ist verdammt viel Arbeit, die ich investiert habe. Doch im Endeffekt tue ich es gerne und es macht mich jeden Tag auf´s Neue glücklich, eure ganzen Kommentare, Mails, Snaps usw zu lesen.

 

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 17.44.31

Jetzt

So jetzt steh ich da mit 100k. Vor zwei Jahren? Undenkbar! Nie habe ich mir auch nur ausgemalt, dass sich das alles so entwickeln würde. Ein weiterer Beweis, dass im Leben nichts vorhersehbar ist und wir nie wissen, in welche Richtung es uns lenkt. Selbst nach der Matura hatte ich ja noch ganz andere Ambitionen, als einmal Jus zu studieren und nebenbei zu bloggen. Wer weiß also, wie alles in weiteren zwei Jahren aussieht.

Auf jeden Fall möchte ich mich auch noch einmal bei euch bedanken. Ihr seid der Grund, warum ich immer weitergemacht habe und nie den Spaß an dem verloren habe, was ich jetzt so liebe!

Xoxo

11 Comments

  • Reply
    Lisa
    10. April 2016 at 19:30

    Wahnsinn wie sich deine Bilder verändert haben! ? Du kannst wirklich stolz auf dich sein!
    Morgens warte ich oft schon immer gespannt auf deine Bilder auf Instagram, weil ich jedes Mal wieder darüber staunen muss wie perfekt du das alles hinbekommst! ?

    Mach weiter so! Und noch alles alles Gute für das, was noch alles kommen mag??
    Alles Liebe,
    Lisa

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      12. April 2016 at 8:10

      ach dankeschön 😉 das freut mich so so sehr, wirklich!
      Das wünsche ich dir auch meine Liebe :*

  • Reply
    valentina
    10. April 2016 at 20:41

    ma so ein toller blogpost 🙂 faszinierend, dass du noch weißt, wann du wie viele k geknackt hast! 😀
    Bin so unendlich froh, dich kennengelernt zu haben! <3 hast dir alles sowas von verdient 🙂

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      12. April 2016 at 8:08

      ach danke Maus :* haha ja, hab mir immer Bilder gesucht, wo ich mir noch halbwegs sicher war :p
      Ich auuuuuch! Mag´s mir gar nimma vorstellen ohne dich jetzt! <3
      Xoxo

  • Reply
    andi
    11. April 2016 at 15:07

    Toller Beitrag, auf weitere 100k ! 😉

  • Reply
    Rudergerät Test
    11. April 2016 at 18:42

    Hallo Stefanie,

    Das sind ja Tolle Tipps und Gerichte auf deiner Homepage!

    Du motivierst sicher viele andere dir das nachzutun, weiter so 🙂

  • Reply
    Lisa
    12. April 2016 at 15:47

    Super! Ich gratuliere zu 100k 🙂 Du hast es dir wirklich verdient – deine Bilder haben sich so toll entwickelt! Ich muss ehrlich sagen, wenn ich einen Instagram Account wählen müsste mit den schönsten Fotos wär das eindeutig deiner! Mach weiter so 🙂

    Alles Liebe

    Lisa

    von http://www.lililovely.com

  • Reply
    Christina
    13. April 2016 at 22:03

    Toller Post, echt richtig interessant deine Entwicklung mitzuverfolgen! Kannst wirklich stolz auf das sein, was du erreicht hast!

  • Reply
    Ingrid
    16. April 2016 at 8:03

    Schöner Post, ich liebe es total, solche Rückblicke zu lesen und gleichzeitig zu hören, was zu der Zeit im Leben der Leute so passiert ist. Außerdem war es voll witzig, die Bilder von damals wiederzusehen und ich muss sagen, dass ich mich an einige davon (oder zumindest den damaligen Stil) sogar noch erinnern kann. Gratuliere nochmal zu 100k, du hast es dir mehr als verdient und ich freue mich jetzt schon auf deinen 200k Rückblick, der sicher irgendwann folgen wird 🙂

  • Leave a Reply