Allgemein Breakfast Product Reviews Recipes

Buckwheat Crepes with PB and Berries

 

Buckwheat Crepes (1 von 1) Kopie

Scroll down for the English Recipe!

Hey ihr Lieben,

Neuer Tag, neuer Post-oder besser: neues Rezept!

Und zwar sind es heute diese super leckeren Buckwheat Crepes with PB and Berries geworden, die ich euch natürlich nicht vorenthalten kann!

Ich bin noch ein richtiger Neuling, was das Backen mit Buchweizenmehl angeht. Moment, BuchWEIZEN? Ist doch Weizenmehl und sollte man davon nicht die Finger lassen? Naja, unser heutiger Weizen hat leider kaum mehr etwas mit dem zu tun, was er einmal war. Überzüchteter Industrieweizen macht krank, das stimmt. Aber nicht Buchweizen, denn der hat mit Weizen an sich nur wenig zu tun und gehört nicht einmal zur Familie der Süßgräser.

Ein weiteres Plus ist, dass Buchweizenmehl sogar glutenfrei ist. Deshalb ist es von der Konsistenz auch ein wenig anders als das ’normale‘ Mehl. Beim Crepes Teig habe ich es gemerkt, da ich finde, dass es besser bindet. Außerdem hat es eine leicht gräuliche Farbe und schmeckt sehr nussig. Solltet ihr also unbedingt probiert haben und wird es bei mir in nächster Zeit öfter geben!

 

Buckwheat Crepes (1 von 1)-5

Zudem ist Buchweizen überaus reichhaltig. Obwohl er weniger Eiweiß hat als Weizen, liefert er mehr essentielle Aminosäuren, Vitalstoffe, Mineralien und kann den Blutzuckerspiegel regulieren. Kaufen könnt ihr es in jedem Bioladen oder auch bei Billa oder DM von Alnatura.

Also habe auch ich mich heute auch dafür entschieden, eines meiner Lieblingsrezepte, nämlich Crepes, mit dem Mehl zu backen. Es war ein voller Erfolg! Die Crepes sind nicht nur kalorienarm, sondern haben auch nur 1g Zucker im ganzen Teig! Wenn das nicht ein weiteres Plus ist oder?!

Perfekt dazu gepasst hat dann noch ein Topping aus frischen Brombeeren, Puder Xucker und Powdered Peanut Butter von Nuts´n More, die ich bei Fitnessworld24 bestellt habe. Was ich daran so mag, ist, dass man das Pulver so vielseitig einsetzen kann, es super schmeckt, viel Eiweiß und wenig fett hat und außerdem nur aus drei Zutaten besteht: Erdnüssen, ungesüßtem Kakao, Stevia okay und ein wenig Salz ist auch noch dabei.

Also, den perfekten gesunden und leckeren Crepes steht nun nichts mehr im Weg!

Hier das Rezept!

Xoxo

Buckwheat Crepes (1 von 1)-3

 


RECIPE || 1 Portion (3 Crepes)|| gluten free, whole grain, refined Sugar free||15 Minutes total


 

Zutaten/Ingredients:

  • 40g Buchweizen Vollkornmehl (von Alnatura bei DM gekauft)/Buckwheat Flour
  • 100ml Sojamilch (ich verwende immer Alpro Soja light)/Soy Milk
  • 1 EL Puder Xucker/1 Tbsp Powdered Xylit
  • Bourbon Vanille (von Just Spices)Bourbon Vanilla
  • 1/2 TL Kokosöl/ 1/2 Tsp Coconut Oil
  • 15g Nuts´n More Powdered Peanut Butter (von Fitnessworld24)
  • 20ml Wasser/20ml Water
  • zirka 125g Brombeeren/approx. 125g Blackberries
  • 50-100g Grieschisches Joghurt/50-100g Greek Yoghurt
  • Puder Xucker zum Bestreuen/Powdered Xylit to sprinkle

Zubereitung/How To:

  1. Mit dem Schneebesen oder einem Handmixer vermengt ihr einfach Mehl, Milch, Xucker und Vanille bis ihr einen glatten Teig habt./With an Egg Bester or Handmixer, combine Flour, Milk, Xucker and Vanilla until smooth.
  2. Heizt dann eine große, wenn möglich beschichtete Pfanne auf mittlerer-hoher Stufe vor./Pre-heat a large non-stick Pan on medium-high Heat.
  3. Bepinselt sie mit ein wenig Kokosöl./Cover Pan with a Little Coconut Oil.
  4. Nun kommt jeweils ein Drittel des Teiges in die Pfanne./Spread one Third of the Dough in your Pan.
  5. Verteilt den Teig durch Kreisen der Pfanne gut darin./It world best, when rotating the Pan.
  6. Backt die Crepes von jeder Seite für zirka 1 Minute bis sie goldgelb sind./Bake the Crepes from each Side for about 1 Minute until they´re golden brown.
  7. Mischt dann 15g Nuts´n More Peanut Butter mit etwas Wasser, bis ihr die gewünschte Konsistenz habt.
  8. Nun braucht ihr eure Crepes nur noch mit der Peanut Butter, frischen Beeren, Joghurt und etwas Puder Xucker toppen!/Finally, serve your Crepes on a Platz and top with Peanut Butter, fresh Berries, Yoghurt and some Powdered Xucker.
  9. Enjoy!

Nährwerte für den ganzen Teig und 1/2 TL Öl: 261 Kalorien; 31g KH (nur 1g Zucker!!), 12g Ew, 9g Fett

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie

And don´t forget to tag me when trying one of my Recipes! #stefaniegoldmarie

Buckwheat Crepes (1 von 1)-4

 

Buckwheat Crepes (1 von 1)-2

 

7 Comments

  • Reply
    Tori//Gringalicious
    13. April 2016 at 11:30

    These crepes look fantastic and the fact that there’s pb and berries involved is even better!

  • Reply
    anne
    13. April 2016 at 11:43

    Wieder mal unglaublich schöne fotos!! 🙂 sieht mega köstlich aus!

  • Reply
    Kathleen
    14. April 2016 at 20:25

    Mal wieder ein so tolles Rezept. Ich finde es so schön, was du aus unterschiedlichen Zutaten so alles zaubern kannst und ich bin jedes Mal beeindruckt, wie viele verschiedene Produkte du doch hast. Es freut mich einfach jedes Mal, wenn ich ein neues Rezept von dir sehe. Du bist eine große Inspiration ♥

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://kathleensdream.de/

  • Reply
    Buckwheat Crepes with PB and Berries
    20. April 2016 at 0:00

    […] Scroll down for the English Recipe! Hey ihr Lieben, Neuer Tag, neuer Post-oder besser: neues Rezept! Und zwar sind es heute diese super leckeren Buckwheat Crepes with PB and Berries geworden, die ich euch natürlich nicht vorenthalten kann! Ich bin noch ein richtiger Neuling, was das Backen mit Buchweizenmehl angeht. Moment, BuchWEIZEN? Ist doch Weizenmehl und sollte man davon nicht die Finger lassen? Naja, unser heutiger Weizen hat leider kaum mehr etwas mit dem zu tun, was er einmal war. Überzüchteter Industrieweizen macht krank, das stimmt. Aber nicht Buchweizen, denn der hat mit Weizen an sich nur wenig zu tun und gehört nicht einmal zur Familie der Süßgräser. Ein weiteres Plus ist, dass Buchweizenmehl sogar glutenfrei ist. Deshalb ist es von der Konsistenz auch ein wenig anders als das ’normale‘ Mehl. Beim Crepes Teig habe ich es gemerkt, da ich finde, dass es besser bindet. Außerdem hat es eine leicht gräuliche Farbe und schmeckt sehr nussig. Solltet ihr alsOriginal Artikel ansehen […]

  • Reply
    Hey May - stefaniegoldmarie
    1. Mai 2016 at 19:35

    […] habe ich Buchweizen für mich entdeckt-Rezepte für Porridge und Pancakes, sowie Crepes gab´s also letzten Monat […]

  • Leave a Reply