Allgemein Lunch/Dinner Recipes

Glazed Salmon with Couscous Salad

salmonstrawberryspinach (1 von 1) Kopie

Hey ihr Lieben,

Und der nächste Frühlings-Salat ruft! Ohne Salatblätter geht bei mir zu Zeit einfach gar nichts. Neben Rucola und Radicchio liebe ich vor allem einen: Babyspinat!

In Kombination mit diesem Glazed Salmon with Couscous Salad und vielen Radieschen, Erdbeeren und gegrillter Zucchini wurde mein geliebtes Blattgemüse dann wieder einmal zum Highlight am Mittagstisch!

Den Lachs habe ich heute ganz einfach für 15 Minuten im Ofen gebacken. Aber natürlich nicht ohne die perfekte Mischung an Gewürzen! Neben meinem Lieblingsgewürz von der aktuellen Foodist Healthy Box, dem Algengewürz, habe ich mich heute außerdem einmal an etwas ausgefallenes gewagt: vor zirka zwei Wochen habe ich mir den Sweet Fiber Sirup bei Fitnessworld24 bestellt und bin seither verliebt! Der Ballaststoff Sirup, der mit Stevia gesüßt ist, passt nicht nur wunderbar auf süße Speisen, sonder findet auch hier Verwendung. Natürlich könnt ihr auch ganz einfach Agavendicksaft oder Honig verwenden. Ich hab´s mal mit dem Sirup probiert und es war wirklich lecker!

Viel Gemüse darf außerdem nie fehlen bei mir. So gab´s heute gleich eine ganze Zucchini und noch Radieschen. Außerdem passen die Erdbeeren einfach perfekt dazu!

Müsst ihr also probiert haben, denn der Teller beinhaltet nicht nur alles, was gut ist-also reichlich komplexe Kohlenhydrate vom Couscous, Ballaststoffe , Eiweiß und essentielles Fett, sondern schmeckt einfach GRANDIOS!

Hier das Rezept!

Xoxo

salmonstrawberryspinach (1 von 1)-2 Kopie

RECIPE, Serves One

 

Zutaten/Ingredients:

  • ein Lachsfilet/one Salmon Filet (preferable organic)
  • Ramis Algengewürz aus der Foodist Box
  • 1 EL Sweet Fiber Sirup (via Fitnessworld24.net)
  • 100g Babyspinat/Baby Leaf Spinach
  • 150g Erdbeeren/Strawberries
  • 1 mittelgroße Zucchini/1 Medium sized Zucchini
  • 2 große Radieschen/2 giant Radishes
  • 50g Couscous (Trockengewicht/uncooked Weight)
  • 1 EL Balsamico Essig/1 Tbsp Balsamic Vinegar
  • 1 TL Olivenöl/1 Tsp Olive Oil
  • frisches Basilikum, Oregano/fresh Basil, Oregano
  • Salz, Pfeffer/Salt, Pepper

Zubereitung/How To:

  1. Heizt den Ofen auf 200 Grad vor./Pre-Heat Oben to 200 Degrees.
  2. Mariniert den Lachs mit dem Algen Gewürz und gebt Sirup darüber./Marinate Salon with Seasoning and drizzle with Fiber Syrup.
  3. Legt den Lachs auf ein Backblech und backt ihn für zirka 15 Minuten./Place on a Baking Sheet and bake for 15 Minutes.
  4. Schneidet die Zucchini in Streifen und bratet sie auf einem Plattengrill mit ein wenig Olivenöl gut an./Slice Zucchini in Strips and roast with some Olive Oil.
  5. Gießt die doppelte Menge an heißem Wasser über euren Couscous und lasst ihn ziehen./Cover Couscous with double Amount of hot Water and let set.
  6. Schneidet Erdbeeren und Radieschen klein./Slice Strawberries and Radishes.
  7. In einer Schüssel vermengt ihr dann Spinat, das ganze Obst, Gemüse und Couscous./In a Bowl, combine Spinach, all Fruit and Veggies and Couscous
  8. Würzt alles gut mit Kräutern, Essig Salz und Pfeffer./Spice well with fresh Herbs, Vinegar, Salt and Pepper.
  9. Zu guter Letzt serviert ihr den Salat mit dem Lachs-fertig!/Finally, serve Salad with Salmon-ready!
  10. Enjoy!

Und vergesst nicht, mich immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie @stefaniegoldmarie

And don´t forget to tag me when using my Recipes! Otherwise I can´t see your beautiful Recreations. #stefaniegoldmarie @stefaniegoldmarie

 

2 Comments

  • Reply
    Schadstoffe in Verpackungen
    21. April 2016 at 19:40

    […] Hey ihr Lieben, Und der nächste Frühlings-Salat ruft! Ohne Salatblätter geht bei mir zu Zeit einfach gar nichts. Neben Rucola und Radicchio liebe ich vor allem einen: Babyspinat! In Kombination mit diesem Glazed Salmon with Couscous Salad und vielen Radieschen, Erdbeeren und gegrillter Zucchini wurde mein geliebtes Blattgemüse dann wieder einmal zum Highlight am Mittagstisch! Den Lachs habe ich heute ganz einfach für 15 Minuten im Ofen gebacken. Aber natürlich nicht ohne die perfekte Mischung an Gewürzen! Neben meinem Lieblingsgewürz von der aktuellen Foodist Healthy Box, dem Algengewürz, habe ich mich heute außerdem einmal an etwas ausgefallenes gewagt: vor zirka zwei Wochen habe ich mir den Sweet Fiber Sirup bei Fitnessworld24 bestellt und bin seither verliebt! Der Ballaststoff Sirup, der mit Stevia gesüßt ist, passt nicht nur wunderbar auf süße Speisen, sonder findet auch hier Verwendung. Natürlich könnt ihr auch ganz einfach Agavendicksaft oder Honig verwenden. IchOriginal Artikel ansehen […]

  • Reply
    Anni
    22. April 2016 at 10:21

    Super tolles Rezept 🙂 Ich bewundere deine Geschichte wirklich sehr.
    Mich begleitet seit Jahren eine Essstörung ich schwanke grade zwischen einem Gewicht von 55,5-57,5kg und bin im ständigen Kampf mit dem Gedanken an Essen und ich versuche endlich weniger Schokolade, Süßigkeiten, auch Datteln zu essen: Einfach Zwischendurch weniger. Ich bin gar nicht so ein großer Esser, es sind die Süßigkeiten. Ich hab manchmal gar keine Lust auf Essen, sondern nur auf Süß.
    Glaub das liegt am Zucker :I

    Hast du vielleicht irgendwelche Tipps, wie man sich dazu bringen kann wirklich nur auf seinen Hunger zu hören und eben nicht mehr so oft ans das Essen an sich zu denken. Du hast ja in deiner Story geschrieben, dass du sehr Perfektionistisch warst / bist und du hast da wahrscheinlich auch viel ans Abnehmen, Essen usw. gedacht.

    Ich liebe deinen Blog und die Rezepte helfen mir auch sehr 🙂

  • Leave a Reply