Coconut Rice Pudding

coconut rice pudding (1 von 1)-2 Kopie

Hey ihr Lieben,

Milchreis=Kindheitserinnerungen, oder? Also bei mir zumindest! In letzter Zeit habe ich ihn wieder für mich entdeckt und ein wenig am Rezept herumprobiert. Hier ist es also für euch, mein liebstes Rezept für Coconut Rice Pudding mit viel frischen Beeren, Kokoschips und als kleines Extra noch ein paar Quest Crumbles on Top sozusagen.

Milchreis ist so ziemlich das Einfachste, was es gibt! Stimmt, denn mit dem Reis von Reis Fit, den ich immer verwende und der nur 8 Minuten zum Kochen braucht, schon. Früher war es mir immer viel zu aufwändig, morgens 25 Minuten auf mein Frühstück warten zu müssen-denn so lange braucht der ’normale‘ Milchreis Reis von DM und Co nämlich. Natürlich, mein Milchreis von Reis Fit ist zwar nicht Vollkorn, aber muss das denn IMMER sein? Glaube, die Welt geht nicht unter davon und schmecken tut er einfach zu gut! Zu kaufen gibt es den in Österreich übrigens bei Billa (Rewe in D).

So, weil normaler Milchreis eben einfach nur ’normal‘ ist, gibt´s auch hier wieder ein-zwei Extras im Rezept: einerseits den Kokosgeschmack! Das passt einfach so so perfekt zusammen. Um mir aber nicht schon morgens die Fett und Kalorienbombe mit reichlich Fett durch herkömmliche Kokosmilch ‚reinzuhauen ‚, habe ich mich ganz einfach für den Kokos Drink von Alpro entschieden. Der ist fettarm und kalorienarm, sowie ohne zusätzlichen Zucker und schmeckt mir richtig gut. Weil Kokos generell schon sehr intensiv ist im Geschmack, reicht auch ein kleiner Teelöffel Kokosflocken völlig für den Milchreis 😉

Perfekt wird das Frühstück aber erst durch die richtigen Toppings oder? Stimmt! Vor allem von Beeren kann ich nicht genug bekommen zur Zeit. Hier gibt´s sogar die volle Vielfalt mit Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren-yummy! Außerdem habe ich aus einem gebacken Double Chocolate Quest Bar ganz einfach ein crunchy Topping gemacht, das proteinreich ist und super lecker zu allen Müslis, Porridge und Co schmeckt!

So, jetzt wollt ihr aber bestimmt noch das Rezept oder?

Viel Spaß beim Nachkochen!

Xoxo

coconut rice pudding (1 von 1)-4


RECIPE|| Serves 1 || wheat free, refined sugar free, vegan||less than 15 Minutes total|| super easy to make


 

Zutaten/Ingredients:

  • 50g Milchreis/Milkrice Rice
  • 20g ungesüßtes Vanille Pudding Pulver/unsweetened Vanilla Pudding Powder
  • 300 ml Alpro Kokos Drink/Alpro Coconut Drink
  • 1 Teelöffel Kokosraspeln/1 Tsp Coconut Flakes
  • 1 EL Xucker Light/1 Tbsp Xucker Light
  • Bourbon Vanille/Bourbon Vanilla
  • Oatmeal Spice von Just Spices (zu jeder Bestellung ab 20€ gibt es mit dem Code juststefanie eines gratis dazu.)
  • Toppings nach Belieben/Toppings as desired

Zubereitung/How To:

  1. Gebt die Milch in einen Topf und erwärmt sie./Heat up Milk in a Pot.
  2. Nun kommen der Reis, Xucker und Gewürze hinein./Now add Rice, Xucker and Spices.
  3. Lasst ihn aufkochen und dreht dann unter ständigem Rühren die Hitze zurück./Let cook until the Rice bubbles and turn down Heat while stirring immediately.
  4. Kurz vor Ende der Kochzeit (8 Minuten), rührt ihr das Puddingpulver unter./At the End of Cooking Time (8 Min) stir in Pudding Powder.
  5. Nach zirka 10 Minuten sollte der Reis die Milch aufgenommen haben und weich sein./After 10 Minutes, it should be cooked.
  6. Lasst ihn durchziehen während ihr eure Toppings zubereitet./Let set while preparing the Toppings.
  7. Alles anrichten und fertig./Serve with Toppings.
  8. Enjoy!

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie

And don´t forget to tag me when trying one of my Recipes! #stefaniegoldmarie

coconut rice pudding (1 von 1)-3

Follow:
Share:

6 Comments

  1. 4. Mai 2016 / 21:29

    Mmmm…sieht das lecker aus! Ich liebe Milchreis:). Wird auf jeden Fall ausprobiert<3
    Liebste Grüße, Lina

  2. 5. Mai 2016 / 7:20

    Beautiful recipe and such a creative take on rice porridge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.