20 Facts about Me-Snapchat Edition

23.05wien (1 von 1) Kopie

Hey ihr Lieben,

Seitdem ich neben Instagram und dem Blog auch noch mein Leben auf meinem Snapchat Account @stefgoldmarie teile, wollt ihr vor allem eines wissen: Infos über mich! Und vor allem stellt ihr mir immer so viele ähnliche Fragen. Der Grund ist wohl, dass ihr nun mehr von mir zu sehen bekommt, als nur ein nettes Foto oder ein paar Zeilen hier. Vielleicht bin ich dem ein oder anderen auf Snapchat unsympathisch geworden, anderen dafür um so sympathischer. Deshalb mag ich diese App auch so! Ich gebe zu, ich bin nicht die beste Snapchatterin und meine Story ist auch oft langweilig oder das Gleiche, aber dennoch bekommt ihr denke ich einfach dadurch mehr von mir mit. Vor allem freut mich aber eines: dass ihr euch für mich und das, was ich jeden Tag tue interessiert. Dass ich euch zu einer gesünderen Ernährung oder zum Sport motivieren kann. Das bedeutet mir eigentlich am Meisten!

Also, legen wir los mit euren 20 meist gestellten Fragen

  1. Mein Geburtstag ist Ende Juni am 28 werde ich 20 Jahre alt-so schnell kann´s gehen. Als ich noch zur Schule gegangen bin, war ich immer froh genau eine Woche vor Beginn der Sommerferien Geburtstag zu haben, denn die Noten standen fest und zu lernen hatte man nie was. Naja, mit der Uni hat sich das ganz schön geändert, denn dieses Jahr kann ich zum Beispiel an meinem Geburtstag noch eine Diplomklausur schreiben-ich hoffe mal, dass mir der Professor wenigstens ein Geschenk mit einer guten Note macht :p
  2. Was und wo ich studiere, findet ihr in meinem FAQ. Auf jeden Fall wohne ich dennoch daheim, habe aber eine eigene Wohnung in unserem Haus. Mittlerweile brauche ich die Ruhe vor allem abends um ungestört lernen oder für den Blog arbeiten zu können und bin froh darüber. Wann ich von daheim ausziehen werde, steht noch nicht fest. Aber vorerst einmal nicht, da sich das Pendeln mit meinem Studium ganz gut vereinen lässt.
  3. Ja, ich mache (fast) jeden Tag Sport. Ja, ich gehe am liebsten ganz früh morgens Laufen. Wie ich mich dazu motiviere? Ganz einfach, nicht nachdenken und einfach loslaufen. Wenig mögt, kann ich darüber aber noch einmal einen extra Post verfassen.
  4. Ich laufe seit zirka drei Jahren nur mit einem Modell von Nike: Lunarglide. Nachdem ich damals eine Fußanalyse machen lassen habe, passte dieser Schuh einfach perfekt. Seitdem kaufe ich mir immer nur vom diesem das neueste Modell und wurde noch nicht enttäuscht 😉
  5. Ich versuche eigentlich nicht strikt Kalorien zu zählen. Einen groben Überblick habe ich dennoch meistens. Ich wiege mein Essen auch eigentlich nicht ab, aber für Rezepte ist das oft nötig 😉
  6. Ich esse täglich Protein Riegel. Nicht, weil sie low-carb oder sonst was sind, sondern weil sie mir wahnsinnig gut schmecken. Meine Lieblinge: Questbars, Oh Yeah Low Carb Bar, Clean Bar
  7. Meinen Instagram Account habe ich seit zirka 3 Jahren. Aktiv poste ich seit 2 Jahren. Ich war damals so von anderen Food Bloggern dort fasziniert und habe in Instagram einfach das gefunden, was ich schon ewig gesucht habe: eine App in der ich meine Fotos teilen kann, denn Fotografie war schon immer ein Hobby von mir.
  8. Ich habe eine kleine Schwester, die 1 1/2 Jahre jünger ist als ich. Auch wenn wir uns oft streiten, ist sie einer der wichtigsten Menschen für mich. Sie isst übrigens nicht so gesund wie ich und Sport, naja, wenn man Turnier Reiten da dazuzählen will :p
  9. Ich koche mir immer selbst. Seitdem ich vor vier Jahren so starkes Untergewicht hatte, esse ich mein eigenes Essen. Nicht weil meine Familie ungesund isst (ganz im Gegenteil!), sondern weil ich es eben liebe zu kochen und es mir viel zu viel Spaß macht! Sonst wäre ich ja keine Food Bloggerin oder?
  10. Ja, ich esse fast jeden Abend das Gleiche, wie euch auf Snapchat sicher schon aufgefallen ist. Ich bin ehrlich gesagt abends meist zu faul, mir etwas zu überlegen und außerdem bin ich abends ein Daueresser und könnte nicht einfach nur einen Teller Nudeln essen zum Beispiel. Also immer zuerst ein Teller Gemüse mit Kräuter-Dip, dann ein Brot mit Käse aus dem Ofen und später noch eine Schüssel Quark/Cottage Cheese mit Obst und Nüssen.
  11. Ich plane meinen Alltag. Jeden Tag, denn sonst würde ich nur noch dasitzen und überlegen ,was ich als nächstes zu tun habe. Wenn man fast täglich bloggt, ein Vollzeit Studium hat und auch noch Sport macht, ist das auch notwendig eine gewisse Struktur in seinen Alltag zu bekommen.
  12. Neben dem Laufen mache ich natürlich auch noch andere Übungen. Neben einfachen Sit-Ups oder Ausfallschritten, Burpees etc…mache ich seit zirka 2 Jahren jeden Morgen während dem Zähneputzen 50 Kniebeugen. Ein Ritual, das ich beibehalten habe.
  13. Ich trinke fast nie Kuhmilch, weil ich sie einfach nicht vertrage. Vor allem morgens. Deshalb bin ich ohne meine geliebte Soja Light Milch von Alpro echt verloren, denn
  14. Ich trinke jeden Tag um die 3-4 Kaffee. Meistens mit Soja Milchschaum und nur von Nespresso oder Unterwegs meistens bei Starbucks. Ich weiß, knapp 5€ für einen Kaffee-die spinnt haha Aber was für den einen vielleicht eine Packung Zigaretten ist, ist für mich mein Becher Kaffee.
  15. Neben dem Ausdauersport und besagten Übungen mache ich zur Zeit keinen anderen Sport. Bis ich 16 war, waren Pferde der Mittelpunkt meines Lebens und ich hatte selbst eines mit dem ich ganz erfolgreich auf Turnieren gestartet bin. Jedoch bin ich, obwohl meine Mama und meine Schwester noch immer je zwei Pferde besitzen, seit zirka 2 Jahren auf keinem mehr gesessen und habe meine Stute mittlerweile verkauft.
  16. Wie ihr seht, liebe ich es einfach mir jeden Morgen etwas anderen zuzubereiten. Oft frage ich selbst wie das geht, dass es eigentlich nie ganz gleich ist und mir vor allem auch immer ein Foto davon gelingt, denn erprobt bin ich bei den meisten Rezepten nicht. Sie entstehen ganz spontan.
  17. Ich gehe nicht gerne feiern und trinke keinen Alkohol. Klischee, oder? Ok ich gebe zu, dass jetzt bestimmt auch keiner etwas anderes erwartet hätte, aber ich kann sagen, dass ich keinen Alkohol brauche, weil er mir nicht schmeckt. Er hat mir noch nie geschmeckt und früher als man mit 16 noch ‘cool’ sein wollte, habe ich ihn getrunken weil es jeder gemacht hat. Aber im Endeffekt fand ich´s schon immer widerlich. Mittlerweile akzeptiert das auch jeder.
  18. Ich bin keine Vegetarierin. Ich liebe zum Beispiel Fisch! Aber ich esse einfach nur das, worauf ich Lust habe und da gehört Fleisch im Moment einfach nicht dazu. Außerdem würde ich nichts anderes außer Bio essen, was bei uns aber kein Problem ist, da meine Familie darauf großen Wert legt.
  19. Ich habe es mal geschafft über ein halbes Jahr lang weder Kaugummi zu kauen, noch Cola Light zu trinken. Das war in der Phase, wo ich mir eingeredet habe jedes Bisschen Zucker und Süßstoff sei Gift. Im Endeffekt hat mich das nur noch unglücklicher gemacht. Also, die Menge macht´s!
  20. Ich halte absolut nichts davon, durch irgendwelche Diäten ohne Sport abzunehmen. Genau so würde ich lieber drei Mal am Tag zum Sport gehen, als weniger zu essen. Essen ist und bleibt einfach Lebensqualität.

Folge:
Teilen:

11 Kommentare

  1. Nadine Schmitz
    26. Mai 2016 / 20:06

    Sehr schöner Post liebe Stefanie 🙂
    Darf ich dich fragen wo du deine Laufschuhanalyse hast machen lassen? Ich muss das auch unbedingt machen lassen und weiss aber nicht wo…
    LG 😉

    • Stefaniegoldmarie
      27. Mai 2016 / 9:03

      Hey 😉 Ich habe die damals beim Intersport Eybl in Linz machen lassen. Den gibt es aber soweit ich weiß nicht mehr ;(

  2. Antonia
    26. Mai 2016 / 22:15

    Ich find den post auch richtig klasse ! Vorallem auch die persönlichen Fakten 😘👏 mich würde noch interessieren wovon du es abhängig machst mit deinen restdays 🙉 Eine Zeit hast du dich regelmäßige gemacht und manchmal 7 mal pro Woche ?🙈 Mach weiter so mit deiner lieben und sozialen Art die deinen Blog etwas einzigartiges verleiht 👍 Ich find das auch immer so süß wenn andere Blogger Zweigen was du ihnen mal wieder geschenkt hast oder so ,das bringt deine aufmerksame und liebe Art auf den Punkt ✌️😘 Schönen Abend ☺️

    • Stefaniegoldmarie
      27. Mai 2016 / 9:05

      Vielen Dank <3
      Ganz einfach: von meiner Motivation. Oft ist es bei mir so, dass ich außer dem Laufen kaum vom Schreibtisch wegkomme wegen der Uni und da brauche ich das einfach jeden Tag. 😉
      Ooooh bist du süß!
      Xoxo

  3. Lea
    26. Mai 2016 / 22:50

    Liebe Steffi wie lange machst du noch besagte Übungen wenn du schon laufen warst? Auch mit gewichten?

    • Stefaniegoldmarie
      27. Mai 2016 / 9:02

      Ja immer 10 Minuten danach 😉 Nein, ab und an mit 3kg hanteln aber sonst nur Ist-Ups, Planken und Burpees etc 😉

  4. Pinar
    26. Mai 2016 / 23:16

    Hey Stefanie,
    ich folge dir praktisch von Anfang an Und finde das was du machst großartig!
    Jedoch wollte ich fragen ob du eventuell auch wieder vorhast mehr Rezepte zu posten, die ohne Substitutionen entstehen.
    Also Rezepte ohne beispielsweise Xucker Bronxe, Erythrit, Kokosmehl, Johannisbrotkornmehl…
    Ich würde gerne bestimmte Rezepte von dir ausprobieren nur müsste ich dafür jedes Mal bestimmte Produkte im Internet bestellen.
    Liebe Grüße,
    Deine Pinar ☺️

    • Stefaniegoldmarie
      27. Mai 2016 / 9:00

      Dankeschön! <3
      Ja klar! Ich achte mittlerweile schon mehr darauf, dass nicht mehr überall Proteinpulver zb drin ist. Das werde ich mir natürlich auch zu Herzen nehmen 😉
      Xoxo

    • Stefaniegoldmarie
      27. Mai 2016 / 8:59

      Oh wow vielen Dank für das Kompliment! <3

  5. veg.fruitia
    29. Mai 2016 / 20:20

    Toller Beitrag Stefanie, ich mag es total immer ein Stück mehr von deiner Persönlichkeit zu erfahren.
    Ich finde es super, dass du Snapchat für dich entdeckt hast und schaue mir jeden Abend deine Story an 🙂 Ich weiss noch, als du dich das erste Mal getraut hast du sprechen und jetzt .. hihi einfach toll 🙂 Mach weiter so.

    Alles Liebe veg.fruitia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.