Allgemein Lunch/Dinner Nutrition Recipes

Die perfekte Lunch-Bowl

perfect lunch bowl blogpost (1 von 1) Kopie

Scroll down for the English Recipe!

Hey ihr Lieben,

Auch wenn Kochen liebe und ich mir mittags eigentlich die aufwändigsten Dinge zubereiten könnte, liebe ich es einfach, schnell und unkompliziert. Dennoch muss mein Essen ausgewogen sein und vor allem eines tun: schmecken!

Deshalb habe ich auch sogenannte Lunch-Bowls für mich entdeckt. Schon oft habt ihr mich auf Instagram oder Snapchat gefragt, auf was ich denn besonders achte, wenn es darum geht, mir eine Mahlzeit zusammenzustellen. Vorweg: es ist ganz leicht und funktioniert an sich immer gleich.

Ihr braucht nur wenige Zutaten, die ihr immer variieren könnt und so schnell und einfach eure perfekte Lunch-Bowl zubereiten könnt.

Wichtig ist mir vor allem, dass mein Essen stets frisch ist und, dass ich eben alle Nährstoffe damit abdecke. Also dürfen Kohlenhydrate, Eiweiß, gesunde Fette und Vitamine, Ballaststoffe nie fehlen!

Mit der Zeit bekommt ihr auch ein Gefühl dafür, was denn so alles in die perfekte Lunch-Bowl hinein muss, damit sie euch sättigt und Energie liefert.

perfect lunch bowl blogpost (1 von 1)-2

  1. Die Basis macht bei mir immer eine ordentliche Portion Salat. Dabei mag ich besonders gerne Vogerlsalat (Feldsalat), Rucola, Babyspinat oder wie hier grünen Blattsalat.
  2. Dann muss natürlich viel frisches Gemüse rein. Meine Favoriten sind Tomaten, Champignons, Paprika oder auch Fenchel, Spargel, Zucchini.
  3. Wer es fruchtig mag, der kann außerdem noch ein paar Beeren oder Marillen/Aprikosen oder Pfirsich oder Granatapfel Kerne dazu geben. Besonders an heißen Tagen ist das sehr zu empfehlen!
  4. Komplexe Kohlenhydrate dürfen NIE fehlen, denn sie sind Energielieferant Nummer Eins. Auch ich habe so meine Lieblinge, die meine perfekte Lunch-Bowl eben perfekt machen. So verwende ich gerne Couscous, Quinoa, Amaranth, Hirse, Kartoffeln, Vollkorn Nudeln oder Bulgur.perfect lunch bowl blogpost (1 von 1)-3
  5. Für die Extraportion Eiweiß gibt es auch viele Varianten. Ich nehme sehr oft ein pochiertes oder gekochtes Ei oder eben Feta, Mozzarella, Cottage Cheese, Lachs, Garnelen, Tofu. Hühnchen ist natürlich auch immer super, wenn ihr Fleisch mögt.
  6. So und um noch ein paar gesunde Fette im Essen zu haben, setze ich vor allem auf eines: Avocado! Schon 1/4-1/2 reichen völlig! Wahlweise verwende ich auch gerne Mandeln oder Cashewnüsse als Topping.
  7. Und zum Schluss darf das richtige Dressing nie fehlen! Ich liebe da einfach Balsamico Essig. Mit ein wenig Kräuter Dressing Gewürz von Just Spices schmeckt der einfach total lecker! Außerdem verwende ich oft auch Buttermilch oder aber Griechisches Joghurt, ebenfalls mit Kräutern und einem Schuss Essig. Für mich ist Öl obendrauf kein Muss, wenn ich schon ausreichend andere Quellen für gesundes Fett habe. Ansonsten gibt 1 TL Olivenöl oder Kürbiskernöl auch einen tollen Geschmack!

Ihr seht also, dass es ganz einfach ist und schnell geht, sich die perfekte Lunch-Bowl zusammenzustellen. Dabei werden euch auch die Ideen bestimmt nicht ausgehen, denn es gibt zahlreiche Varianten, wie ihr die Lebensmittel kombinieren könnt. Aber vielleicht habt ihr ja schon eure Lieblings-Kombi gefunden? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen!

Hier gibt´s noch das vollständige Rezept!

Xoxo

perfect lunch bowl blogpost (1 von 1)-5


RECIPE || 1 Portion || whole grain, high fiber, vegetarian||less than 15 Minutes total ||super easy to make


Zutaten/Ingredients:

  • 100g grüner Blattsalat/Salad
  • 100g Erdbeeren/Strawberries
  • 200g Tomaten/Tomatoes
  • 60g Couscous (ungekochtes Gewicht)/Couscous (uncooked Weight)
  • 1/4 Avocado
  • etwas Granatapfel Kerne/some Pomegranate Seeds
  • 1 Ei/Egg
  • Weißer Balsamico/white Balsamic Vinegar
  • Kräuter Dressing Gewürz*
  • Kräutersalz Mediterran*
  • Tomatenflocken*

*von Just Spices. Mit dem Code juststefanie bekommt ihr bei jeder Bestellung über 10€ im Online Shop bei Just Spices ein Oatmeal Spice gratis dazu!

Zubereitung/How To:

  1. Putzt und schneidet den Salat und gebt ihn in eine Salatschüssel./Chop and slice Salad.
  2. Übergießt den Couscous mit der doppelten Menge an heißem Wasser und lasst ihn 5 Minuten quellen./Cover Couscous with twice the Amount of boiling Water and let set for 5 Minutes.
  3. Schneidet die Tomaten und Erdbeeren klein./Thinly slice Tomatoes and Strawberries.
  4. Gebt diese auf den Salat./Add Reggies and Fruit to your Salad.
  5. Wenn der Couscous fertig ist, schmeckt ihr ihn mit Kräutersalz ab und gebt ihn ebenso auf den Salat./When the Couscous´s ready, add some Herbal Salt and add to the Salad as well.
  6. Bring Wasser mit etwas Salz für das pochierte Ei in einem Topf zum Kochen./In a Pot, bring some Water to boil.
  7. Wenn das Wasser kocht, dreht ihr es zurück, sodass es nur noch leicht siedet und schlagt das Ei darin auf./Turn down Heat and crack one Egg into the Water.
  8. Lasst es für zirka 3 Minuten im Wasser. Nehmt es sofort heraus und toppt die Salad-Bowl damit./Let bowl for 3 Minutes and remove immediatley to top your Salad.
  9. Nun kommt noch ein wenig Avocado, Granatapfel und Balsamico, sowie Kräuter Dressing und Tomatenflocken drauf-fertig!/Finally, add Avocado, Balsame Vinegar, Herbs, Tomato Flakes and Pomegranate-ready!
  10. Enjoy!

Nährwerte für diese Portion/Nutritional Information for this Portion: 440 Kalorien/Calories, 55g Carbs, 8g Fiber, 15g Fat, 17g Protein

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie

And don´t forget to tag me when trying one of my Recipes! #stefaniegoldmarie

perfect lunch bowl blogpost (1 von 1)-4

19 Comments

  • Reply
    Sandra Slusna
    18. Juli 2016 at 6:50

    Ich liebe auch total nur solche Mischungen aus Kohlenhydraten, Gemüse, Fetten und etwas Eiweiß, das ist das beste was sein kann und dein Rezept sieht Mal wieder so richtig lecker aus, einfach wie immer! Ich freue mich schon, wenn ich es ausprobiere! 😀
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      18. Juli 2016 at 19:12

      Danke dir vielmals! Oh ja, es ist an sich ganz leicht und doch so variabel 🙂
      Freut mich, wenn du das Rezept probierst!
      Xoxo

  • Reply
    Helena
    18. Juli 2016 at 8:22

    Dankeschön!!! Ich habe mich schon immer gefragt wie man das richtig macht…Super toller Post!:)

  • Reply
    veg.fruitia
    18. Juli 2016 at 8:38

    Lunch Bowls sind einfach super. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, gesund und schnell gemacht.
    Sieht echt super lecker aus, danke für die tolle Idee!

    Liebe Grüsse veg.fruitia

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      18. Juli 2016 at 19:11

      Ooooooh ja! Ich liebe das einfach eine Schüssel voll mit guten Sachen vor mir zu haben! Danke dir! Freut mich, dass dir der Post gefällt!
      Xoxo <3

  • Reply
    Kathleen
    18. Juli 2016 at 11:01

    Was gibt es besseres als eine Lunch Bowl!!! Ich liebe sie einfach, vor allem auch deshalb, weil man sie jeden Tag neu gestalten kann und somit immer etwas anderes auf dem Tisch hat 🙂

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      18. Juli 2016 at 19:10

      Du sagst es! Ich esse an sich immer die selbe Zusammensetzung und irgendwie doch anders hihi 😛
      Xoxo <3

  • Reply
    Valentina
    18. Juli 2016 at 13:31

    das sieht einfach so schön und farbenfroh aus! unddddd natürlich lecker 🙂 wieder mal gut gemacht, meine liebe <3

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      18. Juli 2016 at 19:09

      Du bist so so lieb! Bald mach ich uns beiden eine Bowl <3

      • Reply
        Valentina
        19. Juli 2016 at 8:08

        JAAAAA!!!! definitiv ! so lecker <3 <3 <3 Musst mir noch sagen, wann ich kommen soll <3

  • Reply
    Helena
    18. Juli 2016 at 18:20

    Super Blogpost! Ich habe mich schon immer gefragt wie man das richtig macht…Deine Fotos sind wie immer soooo gut:)

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      18. Juli 2016 at 19:09

      Danke dir vielmals meine Liebe! Freut mich sehr, dass er dir hilft, der Post :*
      Xoxo <3

  • Reply
    Maria W.
    19. Juli 2016 at 13:36

    AAAAAAAAAAH HIMMLISCH!!!!!
    Ach in deine Bowls könnte ich mich einfach immer reinlegen <3
    Danke, danke, danke für deine super Tipps :*

    Küsschen

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      19. Juli 2016 at 23:17

      Daaaaaanke DIR! <3
      Das freut nicht sehr, dass dir der Post gefällt 🙂
      Xoxo

  • Reply
    Isabel (isa_bel2010)
    21. Juli 2016 at 17:53

    Danke für diesen schönen Post! Deine Bilder liefern immer so gute Ideen für die nächste Hauptmahlzeit!
    Und deine Tipps helfen dabei, dass es immer wieder ein bisschen anders ist!

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      24. Juli 2016 at 12:19

      Oh danke dir! Das freut mich richtig! 🙂
      Alles Liebe <3

  • Reply
    Franzi
    22. Juli 2016 at 11:03

    Wow Stefanie,
    die Lunchbowl sieht hammer aus. Ich bin ja grundsätzlich auch ein sehr großer Fan von einfach und schnell- obwohl ich am Wochenende auch Stunden in der Küche verbringen könnte!

    Liebste Grüße,
    Franzi

    https://www.instagram.com/kaffee_clutch/
    http://kaffeeclutch.blogspot.de/

    • Reply
      Stefaniegoldmarie
      24. Juli 2016 at 12:19

      Vielen lieben Dank an dich! <3
      Ja ich liebe es auch zu kochen, aber wenn ich Hunger habe, muss es schnell gehen :p
      Alles Liebe <3

  • Reply
    Theresa
    30. Dezember 2017 at 17:05

    Wow, das sieht nicht nur super gesund aus, sondern auch richtig lecker! Schnell und super könnte man wohl sagen. Danke für das Rezept, werde ich definitiv die Tage mal ausprobieren.

  • Leave a Reply