nina fotos altstadt (1 von 6)

Photos: Nina Danninger Photography

Hey ihr Lieben,

Erster Ferienmonat vorbei-WHAAAAAAAAT?! Ja, ich kann es selbst kaum glauben, aber meine letzte Uni Prüfung liegt nun schon ein ganzes Monat zurück. Auch wenn es mir vorkommt, als wäre es gestern gewesen und Sommer 2016 für mich noch immer ein bisschen ’neu‘ klingt, ist es wohl oder übel so :p Wobei, das Wetter lässt dieses Jahr auch eher zu wünschen übrig, also schieben wir es mal darauf haha

Jeder Monat ist irgendwie anders und so auch der Juli. Der war eigentlich verdammt anders und doch wieder gleich. Denn was habe ich alles so gemacht? Fakt ist, ich habe Ferien und außerdem war ich quasi kaum daheim. Wer meine Instagram und Snapchat Posts mitverfolgt, der weiß ganz gut bescheid, wo es mich immer hingetrieben hat. Wien-Salzburg-Hamburg-Linz und das fast täglich. Ja ich verbringe echt viel Zeit im Zug :p

Wie auch in den letzten Monaten möchte ich meine Life Update Posts dieses Mal beibehalten! Und ich bin sogar noch rechtzeitig dran und mich mussten nicht wieder so viele von euch daran erinnern :p (Was mich aber sehr freut, weil es zeigt, dass auch ihr an solchen Posts Interesse habt :))

Außerdem kann ich euch die tollen Bilder, die die liebe Nina von Nina Danninger Photography letzten Dienstag von mir in Salzburg gemacht hat, einfach nicht vorenthalten! In dem Post seht ihr nur Outfit 1 von 2, das ich euch unten wieder verlinkt habe. Seid also gespannt auf den Rest der Bilder, der dann nächste Woche kommt!

So also Bye July, it´s August´s Turn und viel Spaß beim Lesen!

nina fotos altstadt (6 von 6)

PRIVAT

Wie schon erwähnt startete der Monat mit meinen Sommerferien-ein tolles Gefühl ein weiteres Semester erfolgreich beendet und alle Prüfungen geschafft zu haben. Das motiviert mich enorm für´s Wintersemester und zeigt mir, dass mein Studien ‚Plan B‘ (ihr wisst ja, dass ich eigentlich Molekulare Biowissenschaften begonnen habe und nicht gleich Jus) doch noch zu Plan A wurde!

Auch wenn ich mein Studium (wie ihr ja jetzt wisst) gern studiere, habe ich diese Pause schon bitter nötig gehabt! Man lebt ja nicht nur, um zu studieren oder? Auch wenn ich das auch nie so recht glauben kann, weil wie wir ja alle wissen, ich generell jemand bin, der seine Ansprüche und Ziele eher hoch ansetzt und sich schwer mit Dingen zufrieden geben kann.

So viele private Posts wie im Juli habe ich auch schon lange nicht mehr veröffentlicht hier! Aber dank eurem tollen Feedback werden noch einige weitere folgen. Außerdem passt diese reine ‚Food Schiene‘ einfach nicht mehr zu mir und meinem Blog. Ich will, dass er gelesen wird, weil ich ihn schreibe und nicht nur weil´s gratis Rezepte en masse gibt. Und wie gesagt, dank der zahlreichen lieben Kommentare von euch, werde ich das auch bestimmt so weiterführen. Lasst mich also gerne wissen, was ihr als nächstes lesen wollt!

Sommerzeit-Urlaubszeit, ja auch bei mir! Denn neben meinen Kurztrips nach Berlin und Hamburg habe ich im August außerdem noch einen Italien Urlaub geplant. Ob Verona oder Venedig ist noch nicht ganz fix, denn wenn gleich zwei Angebote locken…

Später geht´s dann noch Wellnessen mit meiner Mama und Wandern in Tirol steht auch noch am Plan. Ich freue mich auf jeden Fall!

SOCIAL MEDIA

Was ich am Bloggen so liebe: es tut sich immer was! Und so auch im letzten Monat, denn nachdem ich im Juni quasi 24/7 mit der Uni beschäftigt war (okay, so schlimm war es nun auch nicht haha), hatte ich die letzten Wochen so einiges zum Nachholen!

Doch die Ferien kommen mir jetzt gerade recht, denn auch im Juli standen wieder ein paar coole Events und auch Kooperationen an, von denen ihr bestimmt alle mitbekommen habt.

Gleich zu Beginn des Monats ging meine Envivo Lungo Morning Story von Nespresso online. Eine Zusammenarbeit, auf die ich  nicht nur mega stolz bin, sondern die auch wie maßgeschneidert zu mir passt, denn ihr wisst, ich LIEBE Kaffee! Es war richtig cool , die Bilder dafür bei uns im Garten zu schießen und ich bin echt zufrieden mit dem Ergebnis.

Die Woche drauf, war ich dann mit meiner lieben Valentina, sowie Anna Laura Kummer, Michi Buchinger und Florence von Avocadobanane im Motto am Fluss in Wien zu Gast. Florence hatte das ‚Get Together‘ organisiert, da sie für den Instagram Account vom Motto zuständig ist. Zusammen kosteten wir uns durch die Karte und ich musste wieder mal feststellen: das Motto am Fluss ist und bleibt eines meiner liebsten Lokale in Wien!

Zei Tage später: Hamburg was calling! Ich habe mich SO gefreut auf das Wochenende in der Hansestadt. Dieses Mal ging es zu einem Event von Kale&Me, deren Säfte ich euch ja im Frühling schon einmal vorgestellt hatte und seither ein Fan des Hamburger Start-Ups bin. Die Zeit verging wie immer viel zu schnell! Aber einen ausführlichen Post könnt ihr hier am Blog lesen.

Außerdem war ich neben einem Interview mit der Zeitschrift Lola in Wien, wo ich bei meiner lieben Julia zu Besuch war, noch ein paar Mal in meiner Heimatstadt Linz. Die liebe Susanna wohnt ja (noch) dort und allein deshalb ist Linz immer eine Reise wert für mich. Neben unseren Foto Shooting Sessions haben wir außerdem mal in der Stadtliebe in Linz vorbeigeschaut, um uns von dem zur Zeit in Linz ziemlich getypten Restaurant selbst ein Bild zu machen. Auch diesen Post lest ihr hier.

Und wie ihr an den Fotos und auch an einigen anderen hier am Blog sehen könnt, kam auch meine allerliebste Stadt Salzburg nicht zu kurz diesen Monat! Zur Zeit ist ja wieder Festspielzeit in Salzburg, weshalb die Straßen und Gassen gut gefüllt sind. Aber selbst das schreckt mich nicht ab, um an meinem Lieblingsplatz für Fotos hinzukommen. Diese Bilder hat wie schon gesagt die liebe Nina von mir gemacht. Mir gefallen sie richtig gut! Und außerdem ist es für mich total ungewohnt, mal nicht mit der eigenen Kamera vor Ort zu sein und Mama oder Freunden Anweisungen in Sachen Fotografie geben zu müssen. Das waren bestimmt nicht die letzten Fotos von Nina, also seid gespannt!

Ansonsten gab´s auch auf Instagram wieder ein paar ganz coole Projekte. Neben einer Kooperation mit Starbucks, Odernichtoderdoch.de, Little Lunch, Chimi Eyewear und Daniel Wellington, Bellabeat, war ich außerdem in der FitForFun des Monats August zu sehen!

Jetzt freue ich mich aber wieder auf die nächsten Projekte, denn im August ist schon so einiges fix!

UND ich freue mich vor allem auf drei Tage Berlin! Ja morgen geht es schon los, dann fliegen meine Mädels Julia, Angie, Klara und ich in Deutschlands Hauptstadt. Aber dazu seht/lest ihr in den nächsten Tagen mehr 🙂

nina fotos altstadt (3 von 6)

ERNÄHRUNG

Zur Zeit bin ich einfach nur Eines: zufrieden so wie es ist. Ich esse gesund, aber nicht zu 100% clean. Und das möchte ich auch nicht (mehr). Ihr wisst ja, dass mein Weg aus dem Untergewicht über viele Hürden geführt hat. Eine davon war es auch, ‚zu gesund‘ zu essen im Sinne von sich einfach gar nichts mehr zu gönnen. Ich sage um Himmels Willen nichts gegen Leute, die es schaffen zb 100% auf Zucker zu verzichten oder kein Bisschen Weizen zu sich zu nehmen-eher ziehe ich meinen Hut davor! Es gibt Menschen, die macht genau dieser Lifestyle glücklich and zufrieden. Ich für mich kann aber sagen, dass ich meine kleinen ‚Ausrutscher‘ hier und da aber ‚brauche‘ und zwar für mich selbst und mein Wohlbefinden. Ich weiß, dass ich 80% der Zeit sehr gesund lebe und esse und das gerne tue. Deshalb sind die anderen 20% auch nicht schlimm. Ich liebe nunmal einfach Schokolade und im Sommer ein Eis. Das sind einfach Dinge, die mich glücklich machen und auf die ich lange genug verzichtet habe. Für mich ist wie schon betont aber die Zufriedenheit und das Wohlbefinden am Wichtigsten. Ich esse, was mir schmeckt und das passt so. Ich bin nie ein Fan von Pizza, Chips und Co gewesen und deshalb brauche ich das auch nicht. Es gibt mir nichts, wie ich immer so schön sage :p Aber ich glaube ihr versteht, was ich meine 🙂

nina fotos altstadt (4 von 6)

FAVORITEN

Ich wäre nicht ich, wenn ich mir nicht auch im Juli wieder ein paar Dinge gegönnt hätte-meine Lieblinge sozusagen!
Eigentlich dachte ich, dass ich im Sommer, wenn ich nicht mehr täglich am Weg zur Uni quasi ‚gezwungenermaßen‘ bei Zara und Co auf der Getreidegasse vorbeilaufe, weniger Geld ausgeben würde. Naja, was fährt man dann nach Hamburg, Linz oder Wien? haha
Aber man darf nicht vergessen, dass ich ja Ende Juni Geburtstag hatte und mich auch für meine bestandenen Prüfungen selbst belohnt habe.
Meine Neueste Errungenschaft ist aber nicht mal Mode oder Schuhe. Denn im Juli zog ein neues Objektiv bei mir ein und zwar eines, dass ich schon seit über einem halben Jahr auf meiner Wunschliste hatte und es nun endlich bekommen habe: das Sigma 35mm f.1.4! Ein wahrer Traum zum Fotografieren, ich sag´s euch! Natürlich war es keineswegs billig, aber wie ihr wisst, ist das Fotografieren quasi mein größtes Hobby (neben dem Blog) und deshalb bin ich auch bereit einiges zu investieren. Außerdem bin ich jetzt schon einfach so happy damit 🙂
Sommer ist da und ich liebe es diese Saison einfach, mit Shorts in allen möglichen Farben, Stoffen und Schnitten zuzulegen. Eine Zeit lang trug ich quasi nur Röcke und Kleider im Sommer, doch ich finde einfach, dass Shorts bei meinen ‚Läuferbeinen‘ einfach viel besser aussehen! Und außerdem muss ich nicht immer Angst haben, dass mir der Rock hochrutscht :p
Außerdem bin ich ein großer Fan von Off-Shoulder Tops-am besten in hellblau oder gestreift. Gut, dass Zara da Anfang Juli ein paar Modelle im Ausverkauf hatte, wo ich natürlich zugeschlagen habe. Meine Lieblinge sind unten verlinkt.
Was neue Produkte angeht, bin ich zur Zeit total verliebt in mein neues Flüssig Make-Up von Smashbox. Ich habe es vor kurzem von Marionnaud zugeschickt bekommen und ab Mitte August wird’s das auch in den österreichischen Stores geben.
Ein weiterer Liebling ist außerdem mein Kalender von Jo&Judy.de, der ab Juli 2016 gilt und den ich im Rahmen einer Kooperation bereits auf Instagram beworben habe. Ich liebe das Design einfach und außerdem ist der Kalender super praktisch mit den zahlreichen Extras, die vor allem Bloggern sehr zugute kommen. Aber schaut da selbst mal vorbei 🙂
So und natürlich gibt´s auch wieder Rezepte, die ich im Juli einfach gefeiert habe! Dazu gehört mal bestimmt meine Five Ingrediens Basil Pasta-ein Rezept, das nicht nur super schmeckt, sondern auch mega einfach und mit nur wenigen Zutaten zuzubereiten ist.
Außerdem steht zur Zeit mein geliebtes Rezept für Schoko Oatmeal auch gaaanz weit oben bei mir! Und euch scheint´s scheinbar auch zu gefallen, denn der Rezepte Post und auch das Bild dazu auf Instagram kamen super an-das freut mich wieder sehr :*
Ansonsten kann ich sagen, dass meine Sucht nach Protein Riegeln aller Art auch im Juli nicht besser wurde.im Gegenteil haha
Meine Lieblinge kennt ihr ja schon von Snapchat, aber hier nochmal: Mit Chocolate Chip Cookie Dough Questbars und Oh Yeah Bars, sowie Celebration Cake Oh Yeah Bars macht man mich immer glücklich :p
nina fotos altstadt (5 von 6)
SPORT
Ich muss jedes Monat wieder drüber lachen, wenn ich euch von meiner Sportroutine die vergangen Wochen erzählen soll. Natürlich habe ich eine! Aber ihr glaube, ihr kennt mich schon so gut, dass ihr euch die Antwort auf die Frage, wie denn im Juli so mein Sportpensum ausgefallen ist, selbst geben könnt oder? Also ich war wie immer viel laufen und das eigentlich nur noch morgens auf nüchternen Magen. Ich kann mittlerweile sagen, dass ich mich nicht nur super daran gewöhnt habe und eigentlich nicht mehr überlege, ob ich nicht doch lieber davor frühstücken soll, sondern ich auch das Gefühl habe, das es mir besser tut, schon früh morgens das Training hinter mich gebracht zu haben. Früher war mir das eigentlich oft egal bzw. hatte ich nach der Schule keine andere Wahl, als erst am Nachmittag Laufen zu gehen. Aber wenn man mal den Unterschied merkt zwischen mit vollem Bauch oder ganz nüchtern Sport zu machen, dann wird man sich immer für letzteres entscheiden. Viele meinen ja immer, dass sie keine Kraft hätten, wenn sie nicht vorher zumindest eine halbe Banane oder einen Löffel Erdnussbutter gegessen hätten, was auf mich einfach gar nicht zutrifft. Ich laufe dann sogar schneller und eben viel einfacher und irgendwie ‚unbeschwerter‘, wenn ich vorher eben nichts gegessen habe. Außerdem: das Frühstück schmeckt dann umso besser, glaubt mir das!
Ja, was gibt´s noch zu sagen. Zum Thema Sportpause und sportfreie Tage muss ich auch noch was loswerden: ich weiß, ich bin euch in der Beziehung kein Vorbild (wenn wir schon wieder beim Thema sind haha), aber ich mache eben für mein Leben gerne Sport bzw. gehe Laufen. Für mich gehört es zum Alltag dazu und ich finde immer eine freie Stunde, die ich mir für Sport offen halte. Deshalb trainiere ich quasi täglich. Und solange es mir gut dabei geht, denke ich auch nicht, dass ich es ändern werde 🙂
MUSIK
Last but not least will ich euch auch immer ein paar Songs hier verlinken, die ich die letzten Wochen rauf und runter gehört habe: meine Top 5 also. Ich höre quasi jeden Tag Musik. Egal ob im Auto, beim Kochen, abends oder unterwegs im Zug, ohne die passende Musik wäre das Leben doch nur halb so schön!

Major Lazer feat.Justin Bieber-Cold Water

Jonas Blue – Perfect Strangers ft. JP Cooper

SDP feat. Adel Tawil-Ich will nur dass du weißt

Alesso – I Wanna Know ft. Nico & Vinz

Dua Lipa – Hotter Than Hell

sign
nina fotos altstadt (2 von 6)

Outfit Details

Longsleve Top: Massimo Dutti (ähnliche hier)

Shorts: Mango (hier SALE)

Ballerinas: Buffallo (hier)

Bag: Michael Kors Selma Mini Messenger (hier)

 

 

 

4 comments

Antworten

Liebe Stefanie, das ist mal wieder ein sehr schöner Beitrag 🙂
Es ist wirklich unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Ich kann es auch gar nicht glauben, dass schon wieder ein Monat vorbei ist und das neue Semester immer näher rückt.
Deine Bilder sind unglaublich schön geworden. Deine Sportroutine kommt meiner sehr nahe. Ich gehe auch regelmäßig morgens nach dem Aufstehen laufen. Danach gibt es dann ein leckeres Frühstück und der Tag kann so richtig starten.

Liebe Grüße,
Kathleen von http://www.kathleensdream.de

Antworten

So meine Liebe , Habs dir zwar schon gesagt ,aber ich finde es wie immer ein sehr gelungen Beitrag 👍👍 auch dass du dir so viel Zeit Genommen hast um nochmal alle Events zu resümieren war super Spamnend ! Immer wieder Ein Freude deine life Updates zu lesen 😍 Mit jedem Beitrag wird dein Blog noch einzigartiger, daher find ich ja so persönliche Post immer super 🙏 Viel Freude in Berlin 😘

Antworten

Falls es dich nach Verona verschlägt, bin ich an ein paar Reisetipps sehr interessiert. Mein Freund und ich fahren Anfang September auch für ein paar Tage dorthin, freue mich schon sehr! 🙂

Antworten

Ein toller Beitrag Stefanie ☺
Klingt nach tollen Kooperationen, Events nd Urlaubspläne , ich freu mich für dich.
Was den Sport angeht, kann ich dr nur zutimmen. Ich trainierd selbst mrgens auf nüchtern Magen, wenn es dann trotzdem mal Nachmittags ist, braucht es gleich ein wenig Motivstion mehr, haha.
Ich wünsche dir ganz viel Spass in Berlin!
Liebe Grüsse veg.fruitia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *