Hotel Palace |Berlin Travel Diary

berlin_hotel (1 von 1)-4

Hey ihr Lieben,

Ein letztes Mal möchte ich euch heute noch in meinem Travel Diary von der Berlin Reise letzte Woche erzählen. Über meine liebsten Food Hotspots wisst ihr ja jetzt bescheid, doch so einen City Trip macht ja noch viel mehr aus-das richtige Hotel zum Beispiel!

Nachdem ich euch ja auf Snapchat und Instagram schon Bilder und Videos gezeigt habe, waren einige von euch ja schon neugierig, wo wir denn in Berlin genächtigt haben und vor allem, wie es uns gefallen hat.

Für Julia und mich ging es also drei Tage von Montag bis Mittwoch ins fünf Sterne Hotel Palace gegenüber vom Zoologischen Garten in der Budapester Straße in Berlin.

berlin_hotel (1 von 5)

Vorweg: wir hatten wahnsinniges Glück mit der Wahl des Hotels und der super Lage! Deshalb habe ich auch ein Berlin erlebt, das mir von der ersten Minute an gefallen hat, in einem sauberen Stadtteil mit viel Grün, der trotzdem zentral im City Center Berlin gelegen ist.

Am Montag gegen Mittag checkten wir also in das Hotel Palace ein, das ganz einfach mit dem Bus vom Flughafen zu erreichen ist, ein. Schon als wir die Lobby betraten, staunten wir nicht schlecht, denn das Hotel macht seinem Namen alle Ehre.

Im Zimmer angekommen, wurden wir gleich mit einer netten Karte und richtig ‚fancy‘ Pralinen überrascht, die wir natürlich gleich probieren mussten :p

Nachdem wir den ganzen Nachmittag am Kurfürstendamm mit Einkaufen verbracht hatten, der gerade mal 3 Gehminuten entfernt, in der nächsten Seitenstraße sozusagen, war und gut zu Abend gegessen hatten, mussten wir spät noch einmal das geräumige Fitnessstudio testen. Ihr müsst wissen, dass es vor allem für mich immer ein wichtiges Kriterium ist, dass ein Hotel ein Fitnessstudio hat und ich es ehrlich gesagt auch danach auswähle. Auf jeden Fall boten sich uns genügend Laufbänder, Crosstrainer, Fahrräder, Gewichte und und und…

berlin_hotel (3 von 5)

Besonders gefreut hat mich auch der persönliche herzliche Kontakt mit dem Personal und der PR des Hotels, was noch einmal zu einer super Stimmung während des Aufenthaltes beigetragen hat.

Als wir unser Zimmer betraten, haben wir auch erst einmal, nicht schlecht gestaunt, wie große es war. Dort bot sich uns ein King Size Doppelbett mit Blick auf den Zoologischen Garten, ein riesengroßer Flachbild Fernseher, eine geräumige Sitzecke zum Entspannen und ein Bad, das sowohl mit Dusche, zwei Waschbecken und einer Badewanne mit Whirlpool Funktion ausgestattet war. Außerdem ließ sich die Klimaanlage super regulieren und das wichtigste: das Bett war super weich und bequem!

berlin_hotel (1 von 10)

berlin_hotel (5 von 10)

Am nächsten Morgen starteten wir gleich mit den anderen Mädels mit einem einstündigen Powerwalk durch den Zoologischen Garten. Dabei staunte ich nicht schlecht, wie grün Berlin doch ist und vor allem wie schön und auch sauber! Natürlich befanden wir uns in einer spitzen Lage, aber trotzdem habe ich die Zeit einfach richtig genossen.

Ausgepowered ging´s dann ab zum Frühstück ins Hotel-Kriterium Nummer zwei nach Fitness und Welnessbereich. Auch dort wurden wir nicht enttäuscht, denn neben Müsliecke, frischem Broten in allem möglichen Varianten, Obst, Joghurt und Muffins, Kuchen,…gab es auch einige herzhafte Speisen wie eine große Auswahl an Käse, Omelette, Rührei, Antipasti etc. Ich bin wirklich heikel was das angeht, aber bei der Auswahl habe ich mir ganz leicht etwas Leckeres gefunden.

berlin_hotel (1 von 1)-3 Kopie

berlin_hotel (10 von 10)

Den Dienstag, der leider ein wenig verregnet war, verbrachten wir dann größtenteils mit Shopping am Kurfürstendamm und um den Alexanderplatz. Ich habe mir wirklich einige wahnsinnig schöne Teile gefunden, die ich euch in den nächsten tagen bestimmt noch auf meinen Bildern zeigen werde.

Natürlich durfte eine kleine Foto Session bei der Museumsinsel auch nicht fehlen. Noch dazu, wenn man mit lauer super Fotografen unterwegs ist wie Angie, Jules und Klara.

berlin_hotel (1 von 1)

berlin_hotel (1 von 1)-2

Auf jeden Fall verging die Zeit wirklich wie im Flug und schon war der Mittwoch, also unser Abreisetag gekommen. Noch eimal nutzten wir morgens das Fitnessstudio für eine Laufeinheit bzw. trainierte Julia auch mit den Hanteln und den anderen Geräten im Hotel Gym. Zu gerne hätten wir auch dem wunderschönen und wirklich geräumigen Wellnessbereich mit Pool und Saunen in Mitten Berlins getestet. Doch da unser Tag schon wieder voll verplant war, blieb uns nur der schöne Anblick vom Gym aus.

Kurz vor der Abreise wurden uns dann noch die frisch Umgebauten Suiten gezeigt, die alle ganz individuell vom Hotelinhaber designed wurden. Wir staunten nicht schlecht wie schön geräumig, modern und trotzdem richtig edel jede Suit war.

Nach dem Auschecken waren wir dann auch ein wenig traurig, dass die Zeit in Berlin so schnell vergangen ist, denn ich hätte definitiv noch länger bleiben können im Hotel Palace. Kein Wunder also, dass es zu den „Leading Hotels of the World“ zählt und   Auszeichnungen  wie „Leaders Club Guest Recognition Award of Excellence 2012 und 2013“, die für höchste Kundenzufriedenheit  erhalten hat.

Hiermit möchte ich mich auch noch einmal für den angenehmen Aufenthalt im Hotel Palace bedanken, das ich euch wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann!

Wart ihr schon mal in Berlin? Wenn nicht, dann wird es nun Zeit!

Hier gibt´s noch weitere Bilder für euch!

Xoxo

berlin_hotel (5 von 5)

berlin_hotel (9 von 10) berlin_hotel (8 von 10) berlin_hotel (6 von 10)

berlin_hotel (2 von 5)

 

 

Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 6. August 2016 / 21:02

    Wirklich toller Beitrag liebe Steffi! Wenn ich fragen darf, dann würde mich wirklich interessieren, woher du deine tolle Bluse hast und auch die rosanen Culottes, die bei Hellopipa auf dir gesehen hab, die sind superschön!!! 😀 Das Hotel ist echt wunderschön und werde an dich und diesen Beitrag sicher denken, denn wir planen wahrscheinlich in den Weihnachtsferien wieder Mal ein Kurztrip in Berlin zu machen und ich kann es nicht erwarten! Kommen noch weitere Posts von dort, oder wars das! 😀
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Stefaniegoldmarie
      8. August 2016 / 22:59

      Danke 😉 Das ist beides von Zara 😉 Musst unbedingt hinfahren! Es war echt super.-vor allem auch das Essen!
      🙂
      Xoxo

  2. 7. August 2016 / 21:37

    So ein mega schönes Hotel! Berlin ist so eine tolle und vielseitige Stadt, war jetzt schon öfter dort und es hat mir immer super gut gefallen 🙂
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

    • Stefaniegoldmarie
      8. August 2016 / 22:57

      Jaaaa es war echt ein Traum! Das stimmt! Ich mochte die Stadt sehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.