Fünf Zutaten Basilikum Gemüse Pasta mit Tofu | Rezept

 

Hey ihr Lieben,

Es wird wieder einmal Zeit für ein einfaches Sonntags-Resteverwertung-Rezept á la Stefanie, habe ich mir gedacht. Wer kennt es nicht, wenn man Samstags nicht mehr einkaufen war oder aber keinen Plan hatte, was man kochen soll und nun vor einem Kühlschrank mit sagen wir ‚limitiertem Zutatenangebot‘ steht? Ich zum Beispiel! :p

Aber das soll doch keinesfalls heißen, dass man mit wenigen Zutaten nicht auch lecker kochen kann, oder? Genau und deshalb habe ich heute ein Rezept für diese Fünf Zutaten Basilikum Gemüse Pasta mit Tofu für euch.

Selbst wenn bei mir das Gemüse knapp ist, Tomaten und Zucchini habe ich meistens zuhause, da ich Tomaten quasi täglich esse und mir immer die ein oder andere Packung mehr kaufe und wir außerdem Zucchini im Garten haben.

Auch Basilikum wächst bei uns auf der Staude frisch. Ich bin generell ein großer Basilikum Fan, was man glaube ich an der Menge im Rezept ganz gut erkennt.

Und wie könnte es anders sein, als dass ich genau noch eine halbe Packung Tofu im Kühlschrank hatte. Zur Zeit könnte ich Tofu wirklich jeden Tag essen-so gut einfach! Und vor allem die Veganer unter euch wird das bestimmt freuen, dass es öfter Rezepte damit hier gibt 🙂

Ja und last but not least waren Nudeln wieder einmal meine erste Wahl. Vollkorn Penne von Barilla, die ich am liebsten mag und die super zu allen Rezepten mit viel Basilikum, Tomaten und Zucchini passen.

Ich glaube, ich verspreche euch nicht zu viel, wenn ich sage, dass ihr diese Fünf Zutaten Basilikum Gemüse Pasta mit Tofu lieben werdet!

Hier kommt das Rezept für euch!

Xoxo

pastaa-2-von-2


RECIPE| serves One|vegan, whole grain, high fiber, low fat|15 Minutes total Time, super easy to make


Zutaten/Ingredients:

  • 70g Vollkorn Penne/Whole Grain Penne (uncooked weight)
  • 150g Cherry Tomaten/Cherry Tomatoes
  • 1 kleine Zucchini/1 small Zucchini
  • viel frisches Basilikum/lots of fresh Basil
  • 150g Tofu, natur/natural Tofu
  • Italian Allrounder Gewürz von www.justspices.de
  • ev. etwas Kokosöl/optional some Coconut Oil

Zubereitung/How To:

  1. Schneidet die Zucchini und Tomaten klein und würfelt den Tofu./Thinly slice Zucchini and Tomatoes and cube Tofu.
  2. Kocht die Nudeln gemäß Packungsanleitung./Cook Noodles according to the Directions stated on the Package.
  3. Erhitzt etwas in einer Pfanne und brät den Tofu zusammen mit Italian Allrounder Gewürz von beiden Seiten gut an./Heat up some Coconut Oil in a Pan and fry Tofu with Italian Allrounder Spice from both Sides until golden brown.
  4. Gebt den Tofu nun auf ein Backpapier und backt ihn im Ofen (ich verwende einen Mini Brot Backofen; sonst müsst ihr euren Ofen vorheizen) für weitere 5-10 Minuten bei 200 Grad./Place Tofu on Baking Paper and bake in the Oven for another 5-10 Minutes (I use a Mini Bread Baking Oven).
  5. In der Zwischenzeit röstet ihr eure Zucchini in der Pfanne./Meanwhile, roast Zucchini in your Pan.
  6. Wenn die Nudeln gekocht sind, gebt ihr diese sowie die Tomaten, Basilikum und mehr Gewürz zu den Zucchini und röstet alles auf hoher Stufe für eine weitere Minute./When the Noodles are cooked, add in with Tomatoes and Basil to your Zucchini and roast for another Minute on a high Heat.
  7. Nun braucht ihr eure Pasta  nur noch mit dem Tofu zu toppen./Finally, top Pasta with baked Tofu.
  8. Done & enjoy!

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie

pastaa-1-von-2

 

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

  1. 2. Oktober 2016 / 20:19

    Awwwww, sieht wie immer lecker aus liebe Steffi, du enttäuschst uns einfach nie! Ich habe früher nicht so Tofu gemocht, aber in letzter Zeit esse ich es zu oft! Und weil ich momentan viel zuhause habe. werde ich das Rezept natürlich nachmachen!!! Ich würde mir übrigens sehr wieder Mal ein Food Diary wünschen und ich denke, dass ich nicht die einzige hier bin! 😉
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  2. 3. Oktober 2016 / 22:26

    Was soll ich sagen??? Das ist doch mal das perfekte Essen für mich. Auch bei mir finden sich immer Tomaten, Zucchini, Basilikum und Nudeln. Tofu habe ich nicht immer da, aber dein Rezept lässt sich ja auch wunderbar ohne diesen zubereiten. Vielleicht sollte ich mir aber doch noch mal welchen kaufen, damit ich das Rezept genauso nach kochen kann. Danke für diese tolle Inspiration 🙂

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.