Vegan Sweet Potato Tofu Bowl

Hey ihr Lieben,

Ich liebe Lunchbowls! Irgendwie landet bei mir jedes Essen in einer Schüssel :p Also verwundert es auch nicht, dass im Moment mein absoluter Favorit diese Vegan Sweet Potato Tofu Bowl ist. Zusammen mit ein wenig frischem Spinat, für den ich sowieso (fast) alles andere stehen lassen würde, ist die Bowl einfach das perfekte Essen für alle, die Süßkartoffeln und Tofu genau so lieben wie ich.

Süßkartoffeln haben es ja bekanntlich in sich und wurden nicht umsonst zum gesündesten Lebensmittel gewählt, denn sie schmecken obendrein auch noch so so gut und sind vielseitig und einfach zuzubereiten. So braucht ihr sie für meine Süßkartoffel Pommes in der Vegan Sweet Potato Tofu Bowl nicht einmal schälen.

Das Gleiche gilt für den Tofu. Ich gehöre ja zu den Menschen, die Tofu auch pur mit ein wenig Soja Sauce essen, weil er einfach zu gut schmeckt :p Am liebsten mag ich Tofu dann aber doch aus dem Ofen mit ein wenig Tofu Gewürz und ganz wichtig: Ahornsirup, dass er schön knusprig wird-yummy!

Was noch perfekt dazu passt? Avocado geht immer und liefert hier neben guten Kohlenhydraten aus der Süßkartoffel und viel Eiweiß vom Tofu auch noch das nötige Bisschen gutes Fett. Klingt super und schmeckt auch so meine Vegan Sweet Potato Tofu Bowl.

Hier kommt das Rezept für euch. Lasst mich doch wissen, wie es euch geschmeckt hat!

Xoxo


REZEPT | 1 Portion | vegan, ballaststoffreich, eiweißreich, fettarm | 20 Minuten, einfach


Zutaten:

  • 250g Süßkartoffel
  • 200g Tofu
  • 3 Handvoll Babyspinat
  • 1 TL Olivenöl oder Olivenöl Spray
  • 1 TL Ahornsirup
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Tofu Gewürz von Just Spices
  • Weißer Balsamico
  • 1/4 Avocado

Zubereitung:

  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Wascht die Süßkartoffel und schneidet sie in lange, dünne Streifen.
  3. Würfelt den Tofu und mariniert ihn mit Ahornsirup.
  4. Legt alles auf ein Backblech und gebt etwas Olivenöl sowie Kräuter drüber.
  5. Nun kommt das Blech mit den Kartoffeln und dem Tofu für zirka 15 Minuten in den Ofen.
  6. Zum Schluss schneidet ihr noch 1/4 Avocado klein und serviert die fertigen Kartoffeln und den Tofu mit etwas Spinat und Balsamico.

Tipp: Ich gebe auch immer noch ein paar Hefeflocken für den Geschmack und Vitamin B1 und B2 obendrauf.

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie @stefaniegoldmarie

Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 16. Dezember 2016 / 22:26

    OMG, JAAA, ich liebe Süßkartoffeln und Tofu esse ich jetzt in diesem Moment, also das ist einfach die perfekte Kombi für mich, danke für den Tipp und das Rezept, wird bei mir ganz sicher nachgemacht und ich finde auch, dass man es ganz gut für den langen Tag in die Schule mitnehmen kann! Und mit Avocado schmeckt ja alles besser… ;))
    Hab noch einen schönen Abend,
    Sandra / http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  2. 16. Dezember 2016 / 23:57

    Mhhhm das sieht super lecker aus! Im neuen Jahr werde ich auch wieder mehr auf gesunde Ernährung achten und dieses Gericht auf jeden Fall austesten 🙂
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

  3. veg.fruitia
    17. Dezember 2016 / 16:05

    Das sieht wirklich super lecker aus. Ich liebe Süsskartoffeln und bin immer erstaunt wie vielfälltig man sie zubereiten kann.
    Liebe Grüsse

  4. 17. Dezember 2016 / 17:13

    Mittlerweile liebe ich Lunch BOwls auch so sehr und ich hole mir bei dir auch immer wieder gerne ein paar Inspirationen 🙂

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.