Hey ihr Lieben,

Heute gibt´s wieder einmal ein Rezept für ein super einfaches, schnelles, gesundes und trotzdem SO LECKERES Mittag- oder Abendessen. Die Rede ist von meiner Quinoa Broccoli Bowl.

Wie ihr wisst, liebe ich es, mittags sowie abends eine große Schüssel voll mit frischem Gemüse, Getreide sowie reichlich toppings zu essen. Denn es schmeckt mir nicht nur am besten, wird nie langweilig und ist ganz einfach zuzubereiten, sondern es hält mich auch wahnsinnig satt. Grund dafür sind wohl die vielen enthaltenen Ballaststoffe sowie komplexe Kohlenhydrate und die Mischung aus Protein. Besonders Quinoa, sowie Broccoli und auch Champignons enthalten schon wahnsinnig viel davon! Ich toppe meine Quinoa Broccoli Bowl dann immer noch mit ein wenig Fetz-Meinem Lieblingskäse, auf den ich wohl nie verzichten könnte und meiner aktuell größten Sucht, der Birhefe :p Um noch ein wenig mehr Farbe und Vitamine ins Spiel zu bekommen, gehören auch ein paar Granatapfel Kerne dazu sowie viele Kräuter.

So ist das perfekte Mittagessen im Handumdrehen fertig und ich verspreche euch, ihr werdet es genau so lieben wie ich! Hier kommt das Rezept für meine Quinoa Broccoli Bowl. Lasst mich gerne wissen, wie es euch geschmeckt hat, wenn ihr es probiert.

Xoxo


REZEPT | eiweißreich, glutenfrei, weizenfrei, vegetarisch, ballaststoffreich | 20 Minuten, einfach


Zutaten:

  • 60g Quinoa (ungekochtes Gewicht)
  • 250g Packung Champignons
  • 150g TK Broccoli
  • 200g Tomaten
  • 1 kleiner Salatkopf (Romana Saltherzen)
  • Italienische Kräuter (von Iglo zB.)
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Tomatenflocken
  • Granatapfelkerne
  • Feta
  • optional: Bierhefe
  • weißer Balsamico Essig

Zubereitung:

  1. Kocht euren Quinoa gemäß Packungsanleitung 15 Minuten weich.
  2. Schneidet die Champignons, Tomaten und den Salat klein.
  3. Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne und röstet die Champignons und den Broccoli gut darin an.
  4. Gebt Kräuter, Salz, Pfeffer dazu.
  5. Nun vermengt ihr in einer großen Schüssel einfach das geröstete Gemüse mit dem Salat, Tomaten, Quinoa, eventuell noch mehr Gewürzen und Balsamico und toppt alles mit Feta und Granatapfelkernen.
  6. Done and enjoy!

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie @stefaniegoldmarie

8 comments

Antworten

Ich mag momentan so gerne Brokkoli und die Kombination mit Quinoa und Pilzen klingt super. Das werde ich die kommenden Tage mal ausprobieren! Danke!

Antworten

Oh das freut mich <3

Antworten

OMG, ich habe früher Quinoa nicht so gemocht, aber momentan bin ich wirklich süchtig danach! Vor allem in Kombi mit viel Gemüse und tofu ist es das Beste überhaupt, könnte ich echt jeden Tag essen. 😉 Vor allem das neue Rezept von der Jules liebe ich, aber deines werde ich auch ganz sicher nachmachen! Danke für das Teilen, werde ich auf jeden Fall bald kochen! 🙂
Liebe Grüße,
Sandra / http://shineoffashion.com
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Antworten

Das ist lieb <3

Antworten

Werde ich jetzt gleich mal nachkochen. Ich habe zufällig noch Brockoli und Quinoa da. Und bei den tollen Fotos konnte ich nicht wiederstehen. 😉 Ich berichte dann, wie es geschmeckt hat.
Alles Liebe!
https://blaubeerlaeuferin.wordpress.com/

Antworten

oh super! bin gespannt :))

Antworten

Deine Rezepte sind einfach immer ganz nach meinem Geschmack 🙂 Anders kann ich das gar nicht sagen. Häufig sehen sich unsere Essenszubereitungen sogar sehr ähnlich 😉

Liebe Grüße
Kathleen von http://www.kathleensdream.de

Antworten

Danke dir <3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *