Couscous Bowls mit Thunfisch und Lachs

Hey ihr Lieben,

Heute habe ich wieder einmal eine neue Idee für ein leckeres und gesundes Abend- oder Mittagessen für euch. Was hier aussieht als wären es zwei verschiedene Rezepte, ist einfach nur ein Grundrezept, das ihr beliebig abwandeln könnt. Je nachdem, welches Gemüse ihr bevorzugt oder welchen Fisch, diese Couscous Bowls mit Thunfisch und Lachs gelingen immer!

Oft werde ich von euch gefragt, ob ich denn auch für andere gerne koche. Die Antwort lautet JEIN haha :p Denn wer mich kennt, der weiß, dass es bei mir immer schnell gehen muss und ich erstens keine zeit und zweitens auch keine große Lust habe, mich stundenlang in die Küche zu stellen-sei es für mich oder auch für andere.

Natürlich gibt es immer Ausnahmen, denn bei bestimmten Leuten oder aber, wenn das Rezept einfach und schnell geht, macht mir ‚Aufkochen‘ sogar Spaß und die anderen kommen auch einmal in den Genuss von Essen á la Stefanie (falls man das so nennen kann haha).

Wie auch immer, Geschmäcker sind verschieden und so mag auch nicht immer jeder das Gleiche. Gut also, dass man Rezepte ganz einfach mit wenig Aufwand abwandeln kann. Die Grundzutaten-Couscous, Salat, Tomaten, Dressing-sind gleich, den Rest kann man auch leicht individuell ‚anpassen‘ sozusagen.

Ich liebe zum Beispiel Spargel im Salat, andere bevorzugen Zucchini. Beides passt aber super zum Couscous Salat. Genau so ist es bei der Wahl des Fisches: Thunfisch oder Lachs-einem jeden das seine. 🙂

Für welche Version dieser Couscous Bowls mit Thunfisch und Lachs würdet ihr euch entscheiden?

Xoxo


REZEPT | 2 Portionen | eiweißreich, ballaststoffreich | einfach, 15 Minuten


Zutaten:

  • 1 Kopf Grüner Salat
  • 500g Packung Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 250g grünen Spargel
  • zirka 150g Couscous (rohes Gewicht)
  • 2 Esslöffel Walnussöl
  • Kräuter Dressing Gewürz*
  • Suppenwürfel*
  • Tomatenflocken*
  • Fischgewürz*
  • Weißer Balsamico Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Fischfilets (ich habe frischen Thunfisch und Lachs gewählt.)

*von JustSpices (mit meinem Rabattcode JUSTSTEFANIE bekommt ihr ab einem Bestellwert von 20€ ein gratis Oatmeal Spice dazu.)

Zubereitung:

  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Bringt 300ml Wasser zum Kochen und gießt es über den Couscous.
  3. Gebt Suppenwürfel dazu und lasst den Couscous 5 Minuten ziehen.
  4. Nun mariniert ihr den Fisch noch mit etwas Fischgewürz, bevor er für zirka 7-10 Minuten je nach dicke der Filets in den Ofen kommt.
  5. Würfelt die Zucchini und schneidet den Spargel in schmale Stücke.
  6. Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer-hoher Hitze und röstet die Zucchini und den Spargel.
  7. Schneidet die Tomaten und den Salat klein und vermengt sie mit Zucchini, Spargel, Essig, Öl, Kräuter Dressing und Tomatenflocken.
  8. Dann kommt der Couscous dazu.
  9. Zum Schluss toppt ihr alles noch mit dem Fisch.
  10. Done!

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie @stefaniegoldmarie

 

Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 30. April 2017 / 19:20

    Sieht echt lecker aus und ohne Fisch ist es ein leckeres veganes Essen, also danke für das Rezept. <3 Ich liebe Couscous über alles. 😉
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com

  2. Leni
    1. Mai 2017 / 14:48

    Das hört sich ja richtig lecker an! Ich bin eh immer auf der Suche nach neuen, leichten Abendessensrezepten 😀
    xx Leni von https://lenivienna.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.