Risotto mit Rucola und Garnelen

Hey ihr Lieben,

Eeeeeendlich habe ich wieder einmal ein neues Rezept für euch! Nachdem ich gestern am Abend dieses Risotto mit Rucola und Garnelen zubereitet habe, musste es auch gleich noch für den Blog fotografiert werden. Es war auf jeden Fall richtig lecker und einmal ganz etwas Neues, denn ich glaube ein Rezept für Risotto gab es noch nie hier, oder? Also wird es an der zeit das zu ändern und dazu ist dieses Rezept für Risotto mit Rucola und Garnelen einfach perfekt. Wie ihr wisst, liebe ich Garnelen einfach, also durften sie als Topping einfach nicht fehlen. Zum Risotto passen auch der Rucola und die Tomaten wunderbar-besonders in Kombination mit Parmesan und Weißwein. Normalerweise mag ich ja Nudeln viel mehr als Reis, aber dieses Rezept hat selbst ich überzeugt. Na, habt ihr nun auch Lust bekommen, es zu probieren? Ich würde mich wie immer sehr freuen!

Xoxo

 


Rezept| 2-3 Portionen | einfach, 20-25 Minuten


Zutaten:

  • 200g Risottoreis
  • 2-3 Handvoll Rucola
  • 250g Packung Garnelen
  • 40g Parmesan
  • 4 EL Olivenöl
  • zirka 150g Tomaten
  • Knoblauch
  • Jungzwiebel
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 125ml Weißwein, trocken
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin

Zubereitung:

  1. Zwiebel schneiden und mit 2 EL Olivenöl in einem Topf anschwitzen.
  2. Reis dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen lassen.
  3. Mit Wein aufgießen und einkochen lassen.
  4. Dann nach und nach die Gemüsebrühe dazugeben.
  5. Reis 15 Minuten gar kochen lassen.
  6. Zwei Drittel des Rucola hacken und zusammen mit Tomaten, Parmesan, Salz und Pfeffer unterrühren.
  7. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Garnelen zusammen mit Knoblauch und Rosmarin, sowie Salz und Pfeffer anbraten.
  8. Risotto zusammen mit dem restlichen Rucola, etwas Parmesan und Garnelen servieren.
  9. Fertig!

Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 25. Juli 2017 / 19:48

    Eine unglaublich leckere Kombination! Das probiere ich definitiv bald aus, denn Rucola und Garnelen passen für mich einfach grandios zum Sommer.
    Liebe Grüße, Ina

    • Stefaniegoldmarie
      25. Juli 2017 / 22:52

      Daaaaanke dir 🙂 oh ja, finde ich auch! Würde mich natürlich freuen 😉
      Xoxo

  2. 26. Juli 2017 / 23:39

    Lecker! Das erinnert mich daran, dass ich schon lange kein Risotto mehr gemacht hab. Kommt auf die Einkaufsliste.

    LG Caro von ouiouimarie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.