Rezept für vegane, glutenfreie Pancakes

Hey ihr Lieben,

Heute habe ich genau das Richtige für euch, um in die neue Woche zu starten. Erst neulich habe ich auf dem Blog der lieben Julia von julesvogel.com ein Rezept für Apfel Pancakes entdeckt. Dabei hat sie statt einem Hühnerei einfach ein ‚Flax Egg‘ als Ersatz verwendet, um daraus vegane Pancakes zu machen. Inspiriert von Jules´Rezept gibt´s also heute auch bei mir wieder einmal ein Pancake Rezept für alle von euch, denn diese Pancakes sind sogar vegan und gluenfrei und obendrein noch mega lecker und einfach zubereitet. Ihr braucht gerade mal vier Grundzutaten und das Rezept gelingt euch garantiert. Das war auch mein erster Versuch und ich war gleich so zufrieden, dass ich das Rezept für vegane, glutenfreie Pancakes mit euch teilen musste. Besonders das Zimt und die Leinsamen geben dem ganzen einen herbstliche Note, was ja perfekt zur Jahreszeit passt! Außerdem habe ich für´s Topping sogar noch österreichische Erdbeeren gefunden. Ich würde mich wie immer freuen, wenn ihr das Rezept für vegane, glutenfreie Pancakes probiert!

Xoxo


REZEPT | 1 Portion/6 Pancakes | vegan, glutenfrei, ohne Industriezucker | 10 Minuten (ohne Vorbereitung), einfach


Zutaten:

  • 50g Buchweizenmehl
  • 1/2 reife Banane
  • 10g Leinsamen
  • 3 EL Wasser
  • 50ml Mandelmilch
  • 1/2 TL Backpulver
  • Vanille, Zimt
  • 1 EL Agavendicksaft/Reissirup etc.
  • Kokosöl für die Pfanne
  • Toppings nach Wahl (zB. Beeren, Granola, Nüsse/Nussmus)

Zubereitung:

  1. Vermengt die Leinsamen mit dem Wasser und lasst das ganze 10-15 Minuten quellen. Dann ist euer Flax Egg (euer Eiersatz) fertig. Könnt ihr aber auch ganz einfach über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
  2. Nun kommen einfach Flax Egg, Mehl, Milch und eine halbe zermatschte Banane in eine Schüssel.
  3. Ruht alles gut um und gebt Backpulver, Zimt, Vanille und Agavendicksaft nach Belieben dazu.
  4. Erhitzt Kokosöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe.
  5. Nun müsst ihr die Pancakes nur noch für zirka 2 Minuten von jeder Seite goldbraun braten. Nehmt dazu immer je einen Esslöffel vom Teig.
  6. Toppt die Pancakes noch mit Beeren, Granola und Nüssen nach Belieben.
  7. Done!

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezepte probiert! #stefaniegoldmarie @stefaniegoldmarie

Folge:
Teilen:

5 Kommentare

  1. 24. Oktober 2017 / 21:37

    Sieht einfach nur mega lecker aus! Muss ich am Wochenende nachmachen!!!
    xxx, Sandra

    • Stefaniegoldmarie
      27. Oktober 2017 / 17:46

      So so lieb von dir liebe Sandra <3

  2. 26. Oktober 2017 / 21:32

    Yummy, die Pancakes sehen einfach nur göttlich aus 🙂 Da ich mich vegan und glutenfrei ernähre, eignen sie sich perfekt für meinen Ernährungsstil 😉 Werde ich jetzt über die Feiertage auf jeden Fall mal ausprobieren 🙂 Freu mich schon drauf.
    Danke für das tolle Rezept 🙂

    Liebe Grüße
    Elena

    • Stefaniegoldmarie
      27. Oktober 2017 / 17:44

      Super das freut mich! Ja sie sind auch super einfach zuzubereiten 🙂
      Xoxo

  3. 10. November 2017 / 12:44

    Das sind die perfekten Pancakes für meine Ermährungsumstellung. Einfach super.
    Seit einigen Wochen muss ich auf Gluten und raffinierten Zucker verzichten.
    Und irgendwann kam die Frage: was soll ich dann noch frühstücken?

    Ich werde das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Danke dafür Stefanie. 🙂

    LG Kat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.