Winter Kale Salad mit Honig Senf Dressing

Hey ihr Lieben,

Zum Wochenstart habe ich wieder ein neues Rezept für euch. Ich liebe Salat und möchte auch in der kalten Jahreshälfte nicht darauf verzichten. Deshalb bietet sich Grünkohl einfach super als Alternative an. Obendrein liefert der auch noch viel Vitamin C, damit ihr auch nicht krank werdet und schmeckt richtig zubereitet echt toll! Eine meiner liebsten Kombis mit Grünkohl ist dieses Rezept für Winter Kale Salad mit Honig Senf Dressing, für das ich außerdem noch Kürbis und Kartoffeln, sowie Tomaten, Champignons und Avocado verwendet habe. Das Rezept ist nicht nur super einfach und schnell zubereitet, es ist außerdem gesund, lecker und macht satt. Ich lüge nicht, wenn ich behaupte, dass ich von der Kombi aus Kohl, Kartoffeln und Kürbis zur Zeit gar nicht genug bekommen kann. Außerdem müsst ihr unbedingt das Honig Senf Dressing dazu machen. Das geht auch ganz schnell und passt einfach super dazu! Aber ich finde generell, dass das Dressing bei einem Salat verdammt wichtig ist. Was meint ihr? Ich würde mich freuen, wenn ihr mein Rezept für Winter Kale Salad mit Honig Senf Dressing probiert!


REZEPT | 1 Portion | vegetarisch (vegane Option) |einfach, 20 Minuten gesamt


Zutaten:

  • 4-5 Blätter Grünkohl
  • 200g Champignons
  • 150g Kürbis
  • 3-4 Cherry Tomaten
  • 1/2 Avocado
  • 2-3 kleine Kartoffeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig (Veganer können auch Agavendicksaft oder Ahornsirup verwenden.)
  • 1 EL Dijon Senf
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Schuss Essig
  • frische oder getrocknete Kräuter wie Basilikum, Rosmarin, Oregano (Tipp im Herbst und Winter: verwendet Tiefkühl Kräuter!)

Zubereitung:

  1. Heizt euren Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Viertelt die Kartoffel.
  3. Legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und beträufelt sie mit etwas Öl, Salz und Rosmarin.
  4. Backt sie für zirka 15 Minuten bei mittlerem Einschub.
  5. Schneidet die Kohlblätter in kleine Stücke.
  6. Stellt einen Topf mit Wasser auf den Herd und lasst den Kohl mit etwas Salz kurz dünsten, bis er weich ist.
  7. Nun schneidet ihr auch den Kürbis, Champignons und Tomaten in kleine Stücke. Röstet diese mit etwas Öl in einer Pfanne an. Gebt Salz, Pfeffer und frische Kräuter nach Belieben dazu.
  8. Für das Dressing vermengt ihr einfach Honig, Senf, Essig und ein wenig Öl mit Salz und Pfeffer.
  9. Wenn die Kartoffeln schön knusprig sind und das Gemüse angeröstet, serviert ihr alles zusammen mit dem Gemüse und optional einer halben Avocado.
  10. Gebt euer Dressing drüber und fertig!

Und vergesst nicht, mich wie immer zu taggen, wenn ihr eines meiner Rezept probiert! #stefaniegoldmarie @stefaniegoldmarie

Folge:

2 Kommentare

  1. 31. Oktober 2017 / 16:19

    Sieht echt lecker aus, schade dass ich Kale leider noch nirgends gesehen habe. :/
    Liebe Grüße,
    Sandra

  2. 12. November 2017 / 22:54

    Sieht richtig lecker aus! Auch für Veganer perfekt geeignet, wenn man einfach den Honig weglässt 🙂 Danke für das tolle Rezept 😉
    Elena :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.