Food: Rezept für Coconut Date Balls

 

Hey ihr Lieben,

Wie ihr wisst, LIEBE ich Datteln einfach! Für mich sind sie nicht nur der perfekte Ersatz zu herkömmlichem Zucker, sondern ich esse sie auch gerne zwischendurch. Für eines meiner liebsten Rezepte, verwende ich sie besonders gerne, denn die Kombination mit Kokos, Kakao und Cashewkernen ist einfach so richtig lecker! Die Rede ist von meinem Rezept für Coconut Date Balls, das ich euch heute endlich online stelle und nach dem mich auf Instagram schon einige von euch gefragt haben.

Wie erwähnt, habe ich zur Zeit eigentlich immer welche im Kühlschrank, denn wenn einen die Lust auf etwas Süßes überkommt, ist es einfach eine tolle Alternative zu Schokolade und Co. Aber überzeugt euch einfach selbst und probiert das Rezept aus. Dazu braucht ihr auch nur ein paar Zutaten, sowie einen Zerkleinerer. Freue mich über euer Feedback!

 


Rezept für 20 Stück | vegan, glutenfrei | 10 Minuten, einfach


 

Zutaten:

  • 25g Kokosflocken
  • 50g Cashewkerne
  • 75g Medjool Datteln*
  • 10g ungesüßtes Kakaopulver
  • 30g vegenes Proteinpulver im Geschmack Schoko**
  • 2 EL schwarzen Kaffee/Espresso

*wichtig, da ‘normale’ Datteln meist zu hart sind. Wenn ihr keine Medjool Datteln bekommt, weicht ihr eure einfach zuvor für ein paar Stunden in Wasser ein. So ziehen sie ein wenig Flüssigkeit und lassen sich besser verarbeiten.

**ihr könnt auch normales Schoko-Proteinpulver verwenden, oder einfach mehr Kakao und Nüsse.

Zubereitung:

Step 1: Gebt die Nüsse in einen Multizerkleinerer. Ich verwende diesen.

Step 2: Wenn die Nüsse gehackt sind, entkernt ihr die Datteln und schneidet diese in kleine Stücke. Gebt sie dann zu den Nüssen und mixt erneut durch, bis ihr eine homogene Masse habt.

Step 3: Nun kommen einfach Kakao und Proteinpulver, sowie Kaffee dazu. Ihr mixt wieder alles durch, bis die Masse zäh ist und ihr sie leicht mit euren Händen formen könnt.

Step 4: Formt zirka 20 gleich große Kugeln daraus, die ihr in Kakaopulver und Kokos wälzt. Lagert die Coconut Date Balls dann am Besten im Kühlschrank, denn so bleiben sie ein paar Tage länger frisch.

Enjoy!

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.