Vegan Banana Bread

Hey ihr Lieben,

Jeder, der schon einmal Bananenbrot gegessen hat, weiß, dass ich definitiv nicht übertreibe, wenn ich behaupte, dass es süchtig macht. Bananen sind generell ein fixer Bestandteil meiner täglichen Ernährung und man kann sie einfach so vielseitig einsetzen! Schon lange wollte ich mich an einem Vegan Banana Bread versuchen, habe aber bis jetzt nie die Zeit dazu gefunden. Aber endlich war es so weit und auch ihr könnt euch freuen, denn natürlich musste ich mein Meisterwerk fotografisch festhalten, um euch ein Rezept liefern zu können.

Beziehungsweise war das auf den Bildern schon Nummer Zwei, denn wir konnten schon beim Geruch einfach nicht widerstehen. Aber so kann ich euch wenigstens Garantie für das Rezept geben, dass es auch beim zweiten Anlauf super einfach funktioniert.

Natürlich wäre ich nicht ich, wenn ich nicht versucht hätte, beim Rezept so gut wie möglich auf Zucker, Weizen etc. zu verzichten. In dem Fall braucht ihr das alles auch gar nicht, denn die Bananen haben generell schon genug Fruchtzucker und in Kombination mit Mandelmehl, Kokos- und Haferflocken schmecken sie einfach so gut! Das Rezept für das Vegan Banana Bread ist also auch als nahrhaftes, gesundes und leckeres Frühstück super geeignet und richtig praktisch, wenn ihr es in der Früh mal eilig haben solltet. Aber überzeugt euch wie immer selbst!

 

Rezept für eine Kastenform/zirka 12 Stück

Zutaten:

  • 4 reife Bananen
  • 100g Mandelmehl
  • 75g Haferflocken, zart oder Hafermehl
  • 25g Kokosflocken
  • 150ml ungesüßte Madelmilch
  • 1 Esslöffel Leinsamen
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • optional: 2-3 Esslöffel Xylit (mir persönlich war das Banenenbrot aber schon allein durch die Bananen selbst süß genug.)
  • 1 TL Backpulver
  • Zimt, Maca, Vanille nach Belieben

Zubereitung:

  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Zermatsch die Banenen und gebt sie in eine Schüssel.
  3. Erwärmt das Kokosöl, bis es flüssig ist.
  4. Nun kommt dieses zusammen mit der Mandelmilch zu den Banenen.
  5. Vermengt alles gut miteinander.
  6. Dann gebt ihr einfach Mandelmehl, Haferflocken, Leinsamen, Kokosflocken, Zimt, Vanille, Maca, Backpulver und nach Bedarf Xylit dazu und verarbeitet alles zu einer homogenen Masse.
  7. Gebt Backpapier in eine mittelgroße Kastenform und verteilt den Teig darin gleichmäßig.
  8. Backt euer Bananenbrot bei niederem Einschub zirka 70 Minuten.
  9. Done!

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

  1. 12. März 2019 / 10:16

    So lecker! Bin auch gerade voll im Banana-bread-fieber 🙂
    Lg, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
32   498
113   805
49   1025
127   1353