Allgemein Recipes Snacks

Carrot Cake Loaf

Hey ihr Lieben,

Heuer habe ich früh begonnen mit den Osterrezepten! Eigentlich ist das schon das zweite Karottenkuchen Rezept in den letzten Wochen. Nummer 1 teile ich noch hier, keine Sorge! Aber dieses ist mir einfach perfekt gelungen! Kein Wunder, dass davon nicht mehr viel übrig ist.

Ich wollte unbedingt noch einen klassischen Carrot Cake Loaf backen, wie man ihn ja zB auch immer bei  Starbucks sieht. Mission geglückt würde ich sagen. Meiner enthält natürlich deutlich weniger Zucker und Fett, schmeckt aber dennoch super lecker! Ihr kennt ja meine Devise: man muss auf nichts verzichten und ‘gesundes’ Backen ist definitiv keine Hexerei! Also, hier kommt das Rezept für euch:

Rezept für eine 20cm Kastenform

Zutaten:

150g Dinkelmehl

50g Mandelmehl

50g gemahlene Mandeln

100ml Haferdrink

1 TL Backpulver

200g geriebene Karotten

1 Ei

25g Kokosöl

50g Erythrit (oder Süßungsmittel nach Belieben)

Zimt

Zubereitung:

  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Legt eine Kastenform mit Backpapier aus.
  3. In einer Schüssel vermengt ihr alle Zutaten für den Teig miteinander, bis ihr eine glatte Masse habt.
  4. Gebt den Teig in die Form und backt ihn für eine Stunde.
  5. Lasst den Kuchen abkühlen.
  6. Währenddessen vermengt ihr das Joghurt mit dem Puderxucker und der Vanille.
  7. Gebt die Mischung dann auf den Kuchen und toppt das Ganze noch mit Marzipan Rübli.
  8. Fertig!

Wie immer würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mich auf Instagram markiert, wenn ihr das Rezept probiert!

No Comments

Leave a Reply