Transparenz

Transparenz der Beitrage

Nachdem mir viel daran liegt, meine Beiträge möglichst authentisch zu gestalten und Kontroversen zu vermeiden, ist jeder Beitrag, in dem ich auf meinem Blog werbe, gekennzeichnet. Damit will ich erstens rechtlich auf der sicheren Seite sein und außerdem ist es einfach fair meinen Lesern gegenüber. Natürlich berichte ich auf meinem Blog generell nur über Themen, die ich vertrete und so ist es auch mit Firmenkooperationen. Hier habe ich euch nun zusammengeschrieben, wie ihr ganz schnell erkennt, wobei es sich um Werbung handelt und was hinter den Begriffen steckt.

Arten von Kooperationen hier am Blog:

Produkt Platzierungen

Diese Beiträge dienen dem Advertorial von Produkten und sind meist bezahlt. Auch unbezahlte Werbung, bei der die Vergütung im Erhalt des Produkts liegen, werden bei mir gekennzeichnet.
‚In Zusammenarbeit mit…‘ , steht bei diesen Beiträgen immer am Beginn des Textes.

Pressereise/Einladungen

Dazu gehören Einladungen zu Events oder in ein Hotel. Diese Beiträge sind unbezahlt. Die Gegenleistung besteht im kostenlosen Aufenthalt.

Pr-Samples

Sind produkte, die ich unverbindlich und oft auch ungefragt zum testen zugeschickt bekomme. Es obliegt mir, ob ich darüber berichte. Das tue ich nur dann, wenn mir ein Produkt zusagt und natürlich unentgeltlich.

Affiliate Links/Gutschein Codes

In ein paar meiner Beiträge sind Affiliate Links (oft auch in Form von Bilder zB Shopstyle) plaziert. Hierbei handelt es sich um Links von Onlineshops und Unternehmen. Wenn ihr über meinen Link einkauft, dann bekomme ich eine kleine Provision. Ihr zahlt aber natürlich NICHT mehr! Das gleiche gilt für Gutschein Codes. In den meisten Fällen spart ihr dabei sogar.

Werbung auf Instagram und Facebook

Aufgrund der relativ unklaren Rechtslage in Österreich, gehen die Meinungen zu diesem Thema auseinander. Mir ist es wichtig, dass auf den ersten Blick anhand der Bildbeschreibung ersichtlich wird, dass es sich bei einem Beitrag um Werbung handelt. Deshalb verwende ich am Beginn des Textes die Kennzeichnung *Werbung bzw. *Advertisement bei englischen Texten. Außerdem markiere ich den Ort mit ‚Werbung‘, da bei mir das Sponsored Feature (Bezahlte Partnerschaft mit…) auf Instagram leider nicht funktioniert, ich euch aber dennoch genug Transparenz bieten möchte.

Außerdem sind sämiche der oben erwähnten Beiträge in der Seite und Kategorie ‘Werbung’ hier am Blog zu finden. Falls ihr dazu fragen habt, meldet euch immer gerne bei mir! Mehr Infos findet ihr außerdem in meinem Impressum in der Fußzeile am Blog. 🙂